VOLLEYBALL:

Unsleben siegt im Schnelldurchlauf

Die Unslebenerinnen Sabrina Koch (links) und Franziska Haupt beobachten aufmerksam, wie Melissa Graf (rechts) von der DJK Salz II den Angriff einleitet. Foto: Anand Anders

Volleyball

Kreisklasse Ost, Frauen Ufr.

 

TSV Unsleben – DJK Salz II 3:0  
TSV Unsleben – TV Unterdürrbach II 3:0  
DJK Salz II – TV Unterdürrbach II 0:3  
TG Höchberg – TSV Lengfeld II 3:2  
TG Höchberg – ESV Gemünden 3:0  
TSV Lengfeld II – ESV Gemünden 3:1  
TG Würzburg IV – TG Würzburg III 0:3  
TG Würzburg IV – DJK Waldbüttelbrunn 0:3  
TG Würzburg III – DJK Waldbüttelbrunn 3:0  
TSV Rottendorf II – VfL Volkach II 3:0  
TSV Rottendorf II – SG Hausen II/Aschach II 3:0  
VfL Volkach II – SG Hausen II/Aschach II 3:0  

 

 

1. (1.) TSV Unsleben 6 6 0 18 : 2 18  
2. (3.) TG Würzburg III 6 5 1 16 : 5 15  
3. (4.) TG Höchberg 6 5 1 15 : 7 14  
4. (5.) TSV Rottendorf II 6 4 2 15 : 6 13  
5. (2.) TG Würzburg IV 6 4 2 12 : 10 11  
6. (6.) DJK Waldbüttelbrunn 4 3 1 9 : 4 9  
7. (8.) TSV Lengfeld II 6 2 4 10 : 13 7  
8. (7.) SG Hausen II/Aschach II 6 2 4 7 : 14 5  
9. (10.) VfL Volkach II 4 1 3 5 : 9 3  
10. (12.) TV Unterdürrbach II 6 1 5 4 : 15 3  
11. (9.) DJK Salz II 6 0 6 3 : 18 1  
12. (11.) ESV Gemünden 4 0 4 1 : 12 0  

 

TSV Unsleben – DJK Salz II 3:0 (25:8, 25.10, 25:10). TSV Unsleben – TV Unterdürrbach II 3:0 (25:20, 25:16, 25:18). Am ersten Heimspieltag in dieser Saison hatte der TSV Unsleben zwei Mannschaften zu Gast, die in dieser Saison beide zum ersten Mal am Liga-Spielbetrieb teilnehmen. Entsprechend groß waren die Leistungsunterschiede zwischen den erfahrenen und ambitionierten Unslebenerinnen und den beiden Gastmannschaften. So war das Landkreis-Derby zwischen dem TSV Unsleben und der DJK Salz II dann auch eine klare Angelegenheit. Die TSV-Frauen hatten von Beginn an keine Probleme und probierten einiges aus. Auch die drei Nachwuchsspielerinnen Laura Büchs, Sabrina Koch und Jana Senjuchin kamen zum Einsatz und konnten wichtige Spielpraxis sammeln. Nach gut einer Stunde und drei klaren Sätzen stand der erste Sieg der Unslebenerinnen schnell fest.

Im zweiten Spiel gegen den TV Unterdürrbach II taten sich die TSV-Frauen dann recht schwer, ins Spiel zu kommen. So war der erste Satz recht ausgeglichen, am Ende setzte sich aber doch ihre größere Erfahrung durch. Auch in den folgenden Sätzen hatten der TV Unterdürrbach II mit den druckvollen Angaben und Angriffsschlägen der Unslebenerinnen einige Probleme, sodass auch diese Begegnung bereits nach gut einer Stunde beendet war.

DJK Salz II – TV Unterdürrbach II 0:3 (10:25, 19:25, 18:25). Vor allem der zweite und der dritte Satz zeigten, dass Spaß zu Erfolg führen kann. Allerdings fehlt noch die Konstanz um längeren Angabenserien der Gegnerinnen entgegen zu wirken. „Die Mädels hatten heute viel Spaß. Gewinne sind in der ersten Saison eher unwichtig. Der Wille und die gute Stimmung auf unserer Seite zeigen aber, dass hier noch viel entstehen wird“, sagte das Trainerteam Alice und Alexander Hilfer. (fka)

Schlagworte

  • Unsleben
  • Salz
  • Florian Karlein
  • DJK Waldbüttelbrunn
  • ESV Gemünden
  • SG Hausen
  • TG Höchberg
  • TSV Rottendorf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!