FUßBALL: BEZIRKSLIGA OST

Ausgleich kurz vor Schluss

Fußball

Bezirksliga Ost

 

FC Thulba – DJK Dampfach 3:3  
FC Bad Kissingen – TSV/DJK Wiesentheid 2:4  
Spfr. Steinbach – TSV Münnerstadt 1:6  
DJK Altbessingen – DJK Hirschfeld 0:4  
TSV Bergrheinfeld – SV-DJK Unterspiesheim 2:2  
FC Sand II – SV Rödelmaier 2:2  
TSV Gochsheim – TSV Forst 3:0  
FC Westheim – Oberschwarz./Wiebelsb. 1:3  

 

 

1. (2.) TSV/DJK Wiesentheid 14 8 4 2 35 : 16 28  
2. (1.) FC Bad Kissingen 14 8 3 3 37 : 22 27  
3. (4.) Oberschwarz./Wiebelsb. 14 8 2 4 29 : 23 26  
4. (5.) DJK Hirschfeld 14 7 4 3 24 : 16 25  
5. (7.) TSV Münnerstadt 14 7 3 4 22 : 17 24  
6. (3.) TSV Forst 14 7 2 5 36 : 19 23  
7. (8.) TSV Gochsheim 13 7 2 4 34 : 17 23  
8. (6.) TSV Bergrheinfeld 14 6 4 4 28 : 20 22  
9. (9.) DJK Altbessingen 14 6 2 6 18 : 26 20  
10. (10.) FC Thulba 14 5 4 5 33 : 36 19  
11. (11.) DJK Dampfach 14 4 6 4 27 : 23 18  
12. (12.) SV-DJK Unterspiesheim 14 4 4 6 26 : 32 16  
13. (13.) SV Rödelmaier 13 3 3 7 15 : 29 12  
14. (14.) Spfr. Steinbach 14 3 2 9 21 : 46 11  
15. (15.) FC Sand II 14 2 2 10 14 : 34 8  
16. (16.) FC Westheim 14 2 1 11 20 : 43 7  

 

FC Sand II – SV Rödelmaier 2:2 (1:1). Mit einem Punktgewinn beim Vorletzten, der Sander Reserve, trat der SV Rödelmaier die Heimfahrt vom Main an. Doch es hätten auch die erhofften drei Zähler werden können, denn der Sander Ausgleich fiel erst kurz vor dem Schlusspfiff. „Das 2:2 war zwar ärgerlich, aber wir hätten auch verlieren können, hätte Sven Ulsamer nicht durch mehrere Glanzparaden Gegentreffer verhindert. Zum Glück hatte er wieder einen Sahnetag erwischt“, lobte Rödelmaiers Pressewart Mike Seidler den Schlussmann.

Aber auch er konnte den Sander Führungstreffer durch Julius Neundörfer, der immer wieder von seinen Mitspielern gesucht wurde, nicht verhindern. Nach einer Flanke köpfte er das Leder für Ulsamer unhaltbar ein. Danach aber verhinderte der SVR-Keeper mehrmals das 2:0 der Hausherren. Zum Beispiel, als er einen 20-Meter-Schuss von Kevin Moser bravourös hielt und gegen Felix Hart Sieger blieb. Nach 30 Minuten kam die Elf von Trainer Werner Feder besser ins Spiel und auch bald zum Ausgleich. Diesem Treffer ging ein schöner Spielzug voraus: Branko Krizanovic bediente Sebastian Popp, dessen scharfe Eingabe Fabian Röder ins eigene Tor lenkte. Kurz vor dem Wechsel hatte dann Popp selbst das 1:2 auf dem Schlappen, aber er traf den Ball nach einer Gernert-Vorlage nicht voll.

Mit Wiederanpfiff merkte man dem Gast an, dass er mehr wollte. Seidler lobte besonders die beiden Innenverteidiger Lukas Kneuer und Christoph Koob. „Sie haben ihre Sache gegen Neundörfer, der ein guter Mann ist, ausgezeichnet gemacht.“ Als Sebastian Schneyer die Gäste nach Krizanovic-Vorarbeit in Führung gebracht hatte, schien der SVR auf der Siegesstraße zu sein. Aber kurz vor dem Ende kam Sand II noch zum Ausgleich. „Der war überfällig“, gestand Seidler ein. Nach einer zunächst abgewehrten Flanke kam Fabian Röder aus 13 Metern zum Schuss und ließ Ulsamer keine Abwehrchance. „Meiner Meinung nach ist das 2:2 ein gerechtes Ergebnis.“ (gmad)

Rödelmaier: Ulsamer – Popp, Kneuer, Koob, Meier – Schneyer, Hess – Streichsbier (81. Buhse), Krizanovic, Raab (70. Schultheis) – Gernert (75. Serifou). Schiedsrichter: Krauß (Herlheim). Zuschauer: 70. Tore: 1:0 Julis Neundörfer (19.), 1:1 Fabian Röder (32., Eigentor), 1:2 Sebastian Schneyer (68.), 2:2 Fabian Röder (87.).

Außerdem spielten

FC Thulba – DJK Dampfach 3:3 (2:1). Tore: 1:0 Lorenz Heim (23.), 2:0 Marco Görlitz (42.), 2:1 Lukas Cichon (45.), 3:1 Sascha Dörfler (59., Eigentor), 3:2 Adrian Hatcher (90.), 3:3 Patrick Winter (90. + 1).

Spfr. Steinbach – TSV Münnerstadt 1:6 (1:0). Tore: 1:0 Lars Tully (25.), 1:1 Goran Mikolaj (49.), 1:2 Lukas Katzenberger (59.), 1:3 Janik Markert (64.), 1:4 Lucas Fleischmann (68.), 1:5 Lukas Katzenberger (69.), 1:6 Philipp Müller (71.). Gelb-Rot: Besart Isufi (57.), Chris Büttner (63., beide Steinbach).

FC 06 Bad Kissingen – TSV/DJK Wiesentheid 2:4 (0:1). Tore: 0:1 Carmine de Biasi (43.), 0:2 Lukas Huscher (56.), 1:2 Luis Hüfner (60.), 1:3 Lukas Huscher (65.), 2:3 Vlad-Mircea Ruja (81.), 2:4 Hassan Rmeithi (90. + 5).

DJK Altbessingen – DJK Hirschfeld 0:4 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Patrick Hartmann (44., 59., 65.), 0:4 Michel Knaup (71.).

TSV Bergrheinfeld – SV-DJK Unterspiesheim 2:2 (2:1). Tore: 1:0 Florian Streng (2.), 2:0 Thomas Cäsar (7.), 2:1, 2:2 Steffen Rose (38./Elfmeter, 83./Elfmeter). Rot: Samuel Graf (78., Unterspiesheim).

TSV Gochsheim – TSV Forst 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Marius Wiederer (59.), 2:0 Nico Kummer (73.), 3:0 Jonas Lamberty (88.).

FC Westheim – SV-DJK Oberschwarzach 1:3 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Eric Renno (10., 27.), 0:3 Pascal Krauß (74.), 1:3 David Böhm (87.).

Schlagworte

  • Rödelmaier
  • Günter Madrenas
  • FC 06 Bad Kissingen
  • Gerechtigkeit
  • Happy smiley
  • Herlheim
  • Leder und Lederwaren
  • Philipp Müller
  • TSV Münnerstadt
  • Unterspiesheim
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!