FUßBALL: BAYERNLIGA NORD

Großbardorf brennt auf Revanche

Mit 17 Treffern ist Simon Snaschel (links) der erfolgreichste Torschütze des TSV Großbardorf. Im letzten Heimspiel der Grabfeld-Gallier in diesem Jahr will der Angreifer sein Konto aufstocken. Foto: Anand Anders

Fußball

Bayernliga Nord TSV Großbardorf – ATSV Erlangen (Samstag, 14 Uhr, Bioenergie-Arena)

1:0 daheim gegen Sand, 3:2 in Ansbach, 4:0 gegen Gebenbach und zuletzt ein beeindruckender 6:2-Erfolg in Cham, so lauten die Ergebnisse des TSV Großbardorf in den vier ersten Spielen in der Rückrunde der Bayernliga Nord. Damit wiederholten die Grabfeld-Gallier die Erfolgsserie aus der Vorrunde, als man ebenfalls zwölf Punkte aus den vier Auftaktpartien holte. Dann aber musste das Team von Cheftrainer André Betz den ersten Nackenschlag hinnehmen: man verlor trotz Pausenführung durch Simon Snaschel nach einem Gegentor kurz vor dem Abpfiff noch mit 1:2 beim ATSV Erlangen. Für diese Niederlage wollen Betz und seine Mannen im letzten Spiel im Jahr 2019 – das für den 1. Dezember geplante Match in Ammerthal wurde auf Ostermontag 2020 verlegt – Revanche nehmen.

Weihnachtszeit wird eingeläutet

Die Grabfeld-Gallier wollen unbedingt den fünften Dreier in Folge erringen und damit einen schönen Jahresabschluss hinlegen. Damit wollen die Bardorfer auch ihren Zuschauern ein schönes Geschenk für die Weihnachtszeit machen. Ein weiteres Geschenk des TSV werden auch in diesem Jahr wieder Glühwein, Lebkuchen und Christstollen sein, die die Besucher traditionsgemäß nach dem Abpfiff des letzten Spiels des Jahres erhalten.

Erlangen ein richtiger Gradmesser

Man wolle „zu Hause im letzten Spiel des Jahres 2019 natürlich möglichst den fünften Dreier in Folge einfahren. Der spielstarke ATSV wird dabei aber ein richtiger Gradmesser für die aktuell gute Form unserer Mannschaft sein“, sagt Großbardorfs Sportvorstand Andreas Lampert. Die Erlanger belegen derzeit mit 27 Punkten und einem fast ausgeglichenen Torverhältnis von 32:33 Platz acht, während die Bardorfer Rang vier einnehmen (35 Zähler). Die Mannschaft von Trainer Shqipran Skeraj verlor zwar ihre letzten beiden Ligapartien in Vilzing (1:2) und gegen Eltersdorf (0:3) und ist seit vier Spielen sieglos, hat aber davor in Hof und bei Don Bosco Bamberg ihre Fähigkeiten angedeutet, als man jeweils 2:2-Unentschieden spielte.

Die gefährlichsten Akteure des Allgemeinen Turn- und Sportvereins sind Bastian Herzner (acht Tore) und Daniel Geißler (sieben Tore). In der Offensive haben die Platzherren sicher Vorteile, denn man besitzt mit 47 Treffern die drittstärkste Offensive der Liga und hat damit 15 Mal mehr eingenetzt als der Gegner. Die erfolgreichsten Torschützen des TSV sind Simon Snaschel (17) und Stefan Piecha (10).

Betz: „Müssen alles reinlegen“

„Mit dem ATSV Erlangen erwarten wir eines der spielstärksten Bayernliga-Teams. Wenn sie ins Rollen kommen, wird es sicher ganz schwer etwas zu holen. Wir müssen deshalb die gleiche Leidenschaft und das gleiche Feuer an den Tag legen wie in den letzten Spielen. Denn meine Mannschaft brennt darauf, mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen. Ein Dreier wäre zum Jahresabschluss noch einmal ein absolutes Highlight. Uns ist aber bewusst, dass dazu voller Einsatz nötig ist und wir alles reinlegen müssen“, erklärt Betz die Strategie für die Partie.

Illig bei der Studenten-WM

Nicht mitwirken können Tobias Fleischer (Kreuzbandriss), Florian Dietz (Nasenbeinbruch), Zarko Poznic (Knieverletzung), Valentin Reitstetter (Meniskuseinriss), Lukas Illig, der mit der Würzburger Uni-Mannschaft bei der Studenten-WM in China ist, Adrian Reith und Filip Lijesnic (beide Leistenprobleme). (gmad)

Rückblick

  1. Großbardorf gelingt der letzte Test
  2. Lukas Dinkel trifft sehenswert für Großbardorf
  3. Ein Ideengeber tritt in Großbardorf nach vorne
  4. Großbardorf hat nur leise Hoffnung auf etwas Unerwartetes
  5. Filip Lijesnic verlässt den TSV Großbardorf
  6. Großbardorf: Nur das Ergebnis passt nicht ganz
  7. Großbardorf brennt auf Revanche
  8. TSV Großbardorf spielt wie aus einem Guss
  9. Großbardorf: Läuft es wie in der Hinrunde?
  10. Großbardorf: Stefan Piecha ein echter Kapitän
  11. Großbardorf: Eine kleine Serie starten
  12. TSV Großbardorf brennt und gewinnt
  13. Großbardorf will die Initiative ergreifen
  14. Großbardorf: Die Grabfeld-Gallier kämpfen Sand nieder
  15. Großbardorf: "Weit hinter unseren Erwartungen geblieben"
  16. Großbardorf: Pleiten, Pech und Pannen
  17. Großbardorf: Das vergangene Heimspiel als Vorbild
  18. Ein Punkt ist für Großbardorf zu wenig
  19. Großbardorf: Florian Dietz will mehr
  20. Großbardorf: Beeindruckende Vorstellung
  21. Großbardorf: Das Spielglück erzwingen
  22. Großbardorf: Ein Ergebnis, das sehr weh tut
  23. Schwerer Gang für Großbardorf
  24. Großbardorf belohnt sich spät
  25. Großbardorf: Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten
  26. Großbardorf: Wieder remis in Bamberg
  27. Großbardorf: Aufwärtstrend fortsetzen
  28. Großbardorf: Hauptsache gewonnen
  29. Großbardorf: Die Flut an Gegentoren stoppen
  30. Großbardorf kassiert drei Gegentore in sechs Minuten
  31. Mit Mut und Leidenschaft
  32. Toto-Pokal: Großbardorfs Hoffnung währt nur kurz
  33. Chance zur Wiedergutmachung für Großbardorf
  34. Großbardorf: Ein Derby zum Vergessen
  35. Großbardorf: Mehr Aggressivität in der Defensive
  36. Großbardorf beansprucht seinen Akku über Gebühr
  37. Großbardorf: Die eigenen Stärken ausspielen
  38. Großbardorf gelingt die Revanche
  39. Großbardorf legt den Fokus auf die Defensive
  40. Großbardorf hat keinen Spaß am Spektakel
  41. Valentin Reitstetter will eine neue Erfolgsserie starten
  42. Großbardorf verliert sein Gleichgewicht
  43. Großbardorf: Siege sind nicht selbstverständlich
  44. Großbardorf bleibt in der Erfolgsspur
  45. Abschied auf unbestimmte Zeit
  46. Julian Schneider hält den Dreier fest
  47. Den guten Saisonstart vergolden
  48. Torspektakel in Großbardorf
  49. Der „Schnipp“ will es wissen
  50. Keine Treppen mehr im Weg

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Großbardorf
  • Günter Madrenas
  • Andreas Lampert
  • Bayernliga Nord
  • Eltersdorf
  • Fußball Bayernliga Nord
  • Lebkuchen
  • Sportvereine
  • TSV Großbardorf
  • Turn- und Sportvereine
  • Weihnachtszeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!