Bad Neustadt

Alles eine Frage der Konzentration beim HSC Bad Neustadt

Volle Kraft voraus heißt es für Vilim Leskovec (beim Wurf) und den HSC Bad Neustadt im Heimspiel gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden.
Foto: Anand Anders | Volle Kraft voraus heißt es für Vilim Leskovec (beim Wurf) und den HSC Bad Neustadt im Heimspiel gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden.

Die gute Nachricht für den HSC Bad Neustadt vor dem Spiel der in Dritten Handball-Liga, Staffel E, an diesem Samstag um 19.30 Uhr in der Bürgermeister-Goebels-Halle gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden lautet: "Wir haben unsere letzten zwei Spiele nicht verloren", wie Trainer Frank Ihl mit leichter Süffisanz bemerkt. "Aber wir haben sie leider, obwohl das durchaus möglich gewesen wäre, auch nicht gewonnen."Der Ärger darüber war ihm nach dem 20:20 beim Schlusslicht HSC Coburg II immer noch anzumerken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!