Großbardorf

Das Urteil nach dem Spitzenspiel fällt einhellig aus

Das Bild täuscht: Nicht der TSV Trappstadt (links Peter Hutzler), sondern Florian Dietz (am Boden) und der TSV Großbardorf II sind nach dem Sieg im Spitzenspiel oben auf.
Foto: Günter Madrenas | Das Bild täuscht: Nicht der TSV Trappstadt (links Peter Hutzler), sondern Florian Dietz (am Boden) und der TSV Großbardorf II sind nach dem Sieg im Spitzenspiel oben auf.

Beide Trainer – Markus Bach vom TSV Großbardorf II und Martin Beck vom TSV Trappstadt – waren sich nach den 90 spannenden Minuten der von beiden Mannschaften intensiv geführten Begegnung einig, dass der 2:0-(1:0)-Erfolg der Bayernliga-Reserve im Spitzenspiel verdient war. „Wenn du kein Tor schießt, der Gegner aber trifft, kannst du keinen Punkt aus Großbardorf mitnehmen. Klar ist, dass auch wir Chancen hatten, der Gastgeber aber ein Chancenplus hatte. Insgesamt ist der Sieg der Hausherren verdient“, urteilte der Trappstädter Coach. Bach stimmte dem voll und ganz zu.

Bei seiner Einschätzung dachte Beck vor allem an die beiden Möglichkeiten seiner Elf in Halbzeit eins. Bereits in der zweiten Minute tauchte Philipp Rudbach allein vor Bardorfs Keeper Jonathan Barthelmes auf, scheiterte aber. Die zweite Großchance der Gäste hatte Peter Hutzler auf dem Schlappen, als er nach einem Schirling-Freistoß und einer Kopfballverlängerung von Daniel Werner das Leder nicht zum 1:1-Ausgleich an Barthelmes vorbeibrachte (44.).

Zu diesem Zeitpunkt hatte aber der Gastgeber schon eingenetzt. Daniel Werner, dem erfahrenen ehemaligen Bayernliga-Spieler des TSV Aubstadt unterlief in Minute 29 ein blitzsauberes Eigentor, als er einen Freistoß von Manuel Leicht mit dem Kopf unhaltbar für Schlussmann Felix Häpp ins eigene Tor verlängerte. Auch diese beiden Ex-Bayernligaspieler waren sich einig in der Beurteilung des Spiels, das nach der Pause etwas hektischer und teilweise auch unfairer in den Zweikämpfen geführt wurde. „Großbardorf hat die Partie verdient zu seinen Gunsten entschieden“, sagte Werner.

Leicht bezeichnete den Dreier für seine Elf in einem guten Kreisligaspiel als verdient: „Wir sind gut in die Partie gekommen hatten zwar auch einige Male etwas Glück, haben uns aber den Sieg verdient, da wir den Erfolg mehr gewollt haben.“ Trotz der Niederlage war Werner nicht unzufrieden mit sich und seinen Mitspielern. „Wir hatten leider kurzfristig drei Ausfälle. Die Jungs, die als Ersatz reingeworfen wurden, haben ihre Sache aber sehr gut gemacht. Insgesamt war die Mannschaftsleistung in Ordnung.“ Dem stimmte auch sein Trainer zu, während sein Gegenüber die geschlossene Mannschaftsleistung hervorhob. „Heute hat jeder das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten.“

Nach einer Stunde dann die Entscheidung in diesem Spitzenspiel durch Florian Dietz, der eine Leicht-Eingabe von der Grundlinie über die Torlinie drückte. Vorangegangen war ein langer Schlag aus der eigenen Abwehr von Jonas Alber. In der Folgezeit hatten beide Teams noch gute Möglichkeiten. Nur Sekunden nach seiner Einwechslung hatte Kilian Wenzel die Erhöhung auf 3:0 auf dem Fuß.

Kurz vor dem Abpfiff von Schiedsrichter Maximilian Graf (Mellrichstadt) hatte Trappstadt gleich drei Mal die große Möglichkeit zu verkürzen. Aber Jonathan Barthelmes im Bardorfer Gehäuse zeigte seine große Klasse als er die drei Schüsse der Gästespieler innerhalb von 20 Sekunden bravourös abwehrte.

Die Statistik des Spiels

Fußball, Kreisliga Rhön

TSV Großbardorf II –

TSV Trappstadt 2:0 (1:0)

Großbardorf II: Barthelmes, Alber, Feder, Albert, F. Dietz, M. Dietz, Beck, Brand, Diemer, Leicht, Scheuring. Rückwechselspieler: Bauer, Demar, Wenzel, Schranz, Wölfling.

Trappstadt: Häpp, E. Werner, Benkert, Uebelacker, Schirling, D. Werner, H. Bauer, Hutzler, N. Bauer, Rudbach, Derlet. Rückwechselspieler: Stahl, Wagner, Lang, Leicht.

Schiedsrichter: Maximilian Graf (Mellrichstadt).

Zuschauer: 130.

Tore: 1:0 Daniel Werner (29., Eigentor), 2:0 Florian Dietz (60.).

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Großbardorf
Trappstadt
Günter Madrenas
Jonas Alber
Kreisliga Rhön
Martin Beck
TSV Aubstadt
TSV Großbardorf
TSV Trappstadt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)