FUßBALL:

David Böhm verlässt den FC Westheim

spo-david b?hm-st       -  David Böhm verlässt am Saisonende den FC Westheim.
Foto: Steffen Standke | David Böhm verlässt am Saisonende den FC Westheim.

Der Bezirksligist FC Westheim verliert am Ende der Saison seinen Spielertrainer David Böhm. Wie der Verein auf seiner Facebook-Seite mitteilt, hat dieser den Verantwortlichen in der vergangenen Woche mitgeteilt, „dass er für die kommende Spielzeit nicht mehr als Spielertrainer zur Verfügung stehen wird“. Nach vier Jahren in Westheim sei es nun Zeit für einen Tapetenwechsel, „eventuell sogar für eine Fußball-Pause, da ist noch nichts spruchreif“, so Böhm.

Für FC-Abteilungsleiter Maxi Schaub kommt der Abschied „nicht komplett überraschend“. Nach vier Jahren sei es nicht ungewöhnlich, dass sich Trainer und Vorstand Gedanken über die Zukunft machen würden, sagte er dieser Redaktion. Letzlich sei Böhm von sich aus mit seiner Entscheidung auf den Verein zugekommen. „Es gab ein komplett seriöses und erwachsenes Gespräch.“

Die Bilanz des 37-jährigen Böhm kann sich sehen lassen. Schaub zählt in der Vereinsmitteilung die Erfolge auf: „Der Kreisliga-Aufstieg über die Relegation gegen Eibstadt im ersten Jahr, der direkte Durchmarsch in die Bezirksliga in seinem zweiten Jahr und jetzt zwei anstrengende Corona-Jahre in der Bezirksliga inklusive dem Pokalfinale gegen Rödelmaier – es waren tolle und intensive Jahre, die wir hier mit David erleben durften. Wenn er im Sommer abtritt, kann er zweifellos auf vier Fußballjahre zurückblicken, die ihm kein Westheimer so schnell vergessen wird.“

Einfach sei ihm die Entscheidung nicht gefallen, gibt der scheidende Trainer zu. „Aber ich kam nach reiflicher Überlegung zu dem Entschluss, dass es für beide Seiten an der Zeit ist.“

Bedanken möchte sich Böhm bei der Mannschaft „für die unglaublich geile Zeit“ und beim Vorstand „für das Vertrauen, das mir auch in schlechten Tagen entgegengebracht wurde“. Derzeit steht für den FC Westheim als Tabellenletzter der Bezirksliga Ost der Abstieg in die Kreisliga Rhön nach nur einer Saison so gut wie fest.

„Noch liegt ja ein halbes Jahr vor uns, in dem wir nochmal alles raushauen werden“, gibt sich der scheidende Spielertrainer gewohnt kämpferisch. Wie der FC-Vorstand nun mitteilt, beginnt im Hintergrund die Arbeit, um die Weichen für die nächste Spielzeit zu stellen. Die Überlegungen seien schon recht konkret. Ob der künftige Coach am Spielfeldrand stehen oder wie Böhm selbst mittun soll, konnte er noch nicht sagen.

Den Abschied von David Böhm bereift der Abteilungsleiter auch als Chance: nächste Saison einen Neustart zu wagen in einer neuen Liga, mit einem neuen Trainer. Immerhin: Die Mannschaft wird laut Schaub zusammenbleiben. (st)

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bezirksligen
Kreisliga Rhön
Spielertrainer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!