Bad Neustadt

Der HSC Bad Neustadt fordert die HSG Bieberau-Modau zum Tanz

So feierten die Spieler des HSC Bad Neustadt ihren Sieg gegen den HC Erlangen II.
Foto: Anand Anders | So feierten die Spieler des HSC Bad Neustadt ihren Sieg gegen den HC Erlangen II.

Mehr als ein Jahr lang hatten die Spieler des Handball-Drittligisten HSC Bad Neustadt darauf warten müssen, dieses Ritual nach einem gewonnenen Spiel zu wiederholen: einen Kreis bilden, beim Nebenmann einhaken und dann hüpfend den zuvor errungenen Erfolg besingen. Das 25:23 vergangenen Samstag gegen den HC Erlangen II war der erste erfolgreiche Beuteflug der Rotmilane seit dem 31. Oktober 2020. "Der Sieg hat bei jedem ein gutes Gefühl aufkommen lassen", beschreibt HSC-Trainer Frank Ihl seine in der vergangenen Woche gewonnenen Eindrücke vom Training. "Es war für den Kopf der Spieler wichtig, dass sie ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!