Bad Neustadt

MP+Der HSC Bad Neustadt sucht nach seinem eigenen Weg in der Jugendarbeit

Frank Ihl trainiert beim HSC nicht nur das Drittliga-Team. Er fungiert auch als Jugendkoordinator. Warum Rimpar für ihn dabei kein Maßstab ist und welchen Klub er sich zum Vorbild nimmt.
Frank Ihl (rechts) trainiert beim HSC Bad Neustadt nicht nur die Drittliga-Mannschaft. Als Jugendkoordinator kümmert er sich auch um die Entwicklung von Nachwuchsspielern.
Foto: Anand Anders | Frank Ihl (rechts) trainiert beim HSC Bad Neustadt nicht nur die Drittliga-Mannschaft. Als Jugendkoordinator kümmert er sich auch um die Entwicklung von Nachwuchsspielern.

Irgendwann, erzählt Frank Ihl, "war ich im Wald, habe Bäume angeschaut und philosophiert." Die Momente der gedanklichen Einkehr ließen in ihm eine Entscheidung reifen. Wieder daheim griff Ihl zum Telefon. Er wählte die Nummer von Peter Hahn und signalisierte dem Vorstandsmitglied des HSC Bad Neustadt: Den Job mache ich selbst. Hahn und Ihl hatten zuvor darüber beraten, wie sie den Posten des Jugendkoordinators beim HSC wieder besetzen könnten. Ein Amt, das beim Handball-Verein in der Vergangenheit Olaf Schimpf, Horia Markel-Suciu, Frantisek Fabian oder zuletzt Michal Panfil inne hatten. Nun also Frank Ihl. ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat