Bad Neustadt

Der HSC steht vor einer Reise ins Unbekannte

Anfang Oktober soll die Saison in der 3. Liga starten. Die Handballer des HSC Bad Neustadt spielen weiter in der Staffel Mitte. Dort treffen sie auf elf neue Gegner.
Frank Ihl (im Bild), der Trainer des HSC Bad Neustadt, trifft mit seiner Mannschaft in der kommenden Saison auf viele unbekannte Gegner.
Foto: Anand Anders | Frank Ihl (im Bild), der Trainer des HSC Bad Neustadt, trifft mit seiner Mannschaft in der kommenden Saison auf viele unbekannte Gegner.

Die Handballer des HSC Bad Neustadt werden in der Saison 2020/21 viel Zeit auf Autobahnen verbringen. Sehr viel Zeit. Die Fahrten zu den Auswärtsspielen der Staffel Mitte führen die Mannen um Trainer Frank Ihl nach Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und ins Saarland. Die weiteste führt ins fast 400 Kilometer entfernte Krefeld, die kürzeste über knapp 100 Kilometer nach Gelnhausen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!