FUßBALL: KREISKLASSEN RHÖN

Die Spitze rückt zusammen

Fußball

Kreisklasse Rhön 2

U'weißenbr./Frankenh. – FC WMP Lauertal I 1:3
TSV Aubstadt II – SG Sandberg I/Waldberg II 6:0
SG Unsleben/Wollbach – SG Hausen/Nordheim 2:4

1. (1.) DJK Salz/Mühlbach 15 11 2 2 38 : 22 35
2. (2.) FC WMP Lauertal I 14 11 1 2 47 : 15 34
3. (3.) TSV Aubstadt II 15 9 3 3 48 : 25 30
4. (5.) SG Hausen/Nordheim 15 8 4 3 45 : 27 28
5. (4.) FC Eibstadt 15 7 4 4 40 : 19 25
6. (6.) SG Heustreu/Hollstadt 15 6 4 5 34 : 34 22
7. (7.) U'weißenbr./Frankenh. 15 4 5 6 21 : 25 17
8. (8.) SG Unsleben/Wollbach 15 4 4 7 33 : 31 16
9. (9.) VfR Stadt Bischofsheim 15 4 3 8 23 : 35 15
10. (10.) SG Hendungen-Sondheim/Gr. 13 4 2 7 33 : 37 14
11. (11.) SG Haard/Nüdlingen 15 4 2 9 22 : 41 14
12. (12.) VfB Burglauer 15 3 1 11 17 : 56 10
13. (13.) SG Sandberg I/Waldberg II 13 1 3 9 13 : 47 6

SG Unterweißenbrunn/Frankenheim – FC WMP Lauertal 1:3 (1:1). Burkard Hergenhan, Abteilungsleiter der SG, sprach von einem „verdienten Sieg“ des Titelaspiranten WMP Lauertal. „Der Gast hat das Geschehen über weite Strecken kontrolliert, vor allem gleich nach Wiederbeginn eine Viertelstunde lang richtig Dampf gemacht und in dieser Phase mit zwei Treffern das Spiel entschieden.“ Dennoch sei mehr drin gewesen, verwies Hergenhan auf die beiden Großchancen durch Dominik Becker (27./Torwart Michael Schmitt lenkte den Ball an die Latte) und Lukas Fries (43./aus acht Metern in bester Position drüber). „Wenn wir da das 2:1 erzielen.“ Allen vier Treffern gingen Standards (zwei Mal Ecke, zwei Mal Elfmeter) voraus. Obwohl bei den Hausherren die Kraft nachließ, passte es in Sachen Kampfgeist. „Wir hatten noch Chancen, vor allem durch Mario Faulstich in der 87. Minute“, stellte Hergenhan fest. Ebenso, dass Lauertal hinten „für den ein oder anderen Bock gut ist.“

Tore: 1:0 Lukas Kleinhenz (10.), 1:1 André Keßler (18., Foulelfmeter), 1:2 Daniel Schmitt (53.), 1:3 Stefan Denner (59., Foulelfmeter).

TSV Aubstadt II – SG Sandberg I/Waldberg II 6:0 (2:0). Für das erste Spiel nach der langen Corona-Zwangspause und sieben Wochen Training war Aubstadts neuer Spielertrainer David Noack nach dem 6:0 gegen das Schlusslicht sehr zufrieden. „Wir haben das komplette Spiel kontrolliert und besaßen 70 Prozent Ballbesitz. Allerdings haben wir uns in der ersten Halbzeit schwer getan, da hat der Gast richtig gut gestanden“, lobte Noack die Schützlinge von Trainer Florian Knüttel, den er seit der gemeinsamen Realschul-Zeit gut kennt. Nach der Pause, vor allem nach dem 3:0, war der Rest Formsache. „Da war Sandberg/Waldberg platt.“

Tore: 1:0 David Noack (27.), 2:0 David Bauer (40.), 3:0 Nicolas John (68.), 4:0 David Bauer (72., Foulelfmeter), 5:0 Jona Köhler (74.), 6:0 Lukas Merkl (76.).

SG Unsleben/Wollbach – SG Hausen/Nordheim 2:4 (1:3). Die SG Hausen/Nordheim hat sich nach der langen Zwangspause in guter Verfassung präsentiert und sich mit einem Auswärtssieg in Wollbach belohnt. Den Grundstein legten die Schützlinge von Trainer Stefan Mühlfeld in der ersten Halbzeit, als sie die kalte Dusche (2.) schnell wegsteckten, Ball und Gegner in den Griff bekamen und zur Pause 3:1 vorne lagen. Danach kam die große Zeit von Keeper Marcel Heinrich. „Unsleben/Wollbach war am Drücker, unser Torwart hat einige Riesenparaden gezeigt. Wenn da der Anschluss fällt, wird das ein anderes Spiel“, war Mühlfeld heilfroh. Und das noch mehr, als Sebastian Jackisch einen Konter zum 4:1 abschloss. Die Entscheidung, weil das 2:4 durch Neuzugang Philipp Kleinhenz viel zu spät fiel.

Tore: 1:0 Benjamin Schirber (2.), 1:1 Sebastian Jackisch (12.), 1:2 Johannes Fischer (18.), 1:3 Marcel Perleth (32.), 1:4 Sebastian Jackisch (73.), 2:4 Philipp Kleinhenz (88.). (phü)

Kreisklasse Rhön 1

SV RW Obererthal – TSV Wollbach 1:4
TSV Oberthulba – VfR Sulzthal 1:3

1. (1.) FC Untererthal 15 13 1 1 44 : 13 40
2. (2.) SG Reitersw./Arnsh./Bad Ki. II 15 11 1 3 31 : 17 34
3. (3.) DJK Waldberg 14 8 2 4 34 : 22 26
4. (4.) FC Bad Brückenau 15 8 1 6 29 : 18 25
5. (7.) VfR Sulzthal 14 8 1 5 34 : 27 25
6. (8.) TSV Wollbach 15 7 3 5 34 : 24 24
7. (5.) BSC Lauter 15 7 2 6 26 : 23 23
8. (6.) TSV Oberthulba 13 7 1 5 31 : 27 22
9. (9.) SV Aura 13 4 3 6 26 : 31 15
10. (10.) SC Diebach 15 4 0 11 18 : 36 12
11. (11.) FC WMP Lauertal II 14 3 2 9 22 : 36 11
12. (12.) SV RW Obererthal 15 3 0 12 16 : 44 9
13. (13.) SG Gräfend./Dittlofs./Wartma. 15 2 1 12 23 : 50 7

SV Rot-Weiß Obererthal – TSV Wollbach/KG 1:4 (1:1). Tore: 0:1 Leo Rottenberger (11.), 1:1 Michael Strasheim (36.), 1:2 Simon Markart (55.), 1:3 Matthias Albert (59., Foulelfmeter), 1:4 Tim Ehrenberg (87.).

TSV Oberthulba – VfR Sulzthal 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Marius Schubert (42.), 1:1 Jonas Schmitt (50.), 1:2, 1:3 Alexander Unsleber (65., 75.).

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Peter Hüllmantel
Johannes Fischer
Kreisklasse Rhön 1
Kreisklasse Rhön 2
Philipp Kleinhenz
Spielertrainer
TSV Aubstadt
VfR Stadt Bischofsheim
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!