Herschfeld

Digitales Kegeltraining im Wohnzimmer

Da Training auf den Kegelbahnen momentan nicht möglich ist, geht der SV Herschfeld neue Wege. Warum dabei der Kopf eine entscheidende Rolle spielt.
Sebastian Dieterich, Mannschaftsführer der Herschfelder Kegler, leitet das digitale Mentaltraining.
Foto: Sebastian Dieterich | Sebastian Dieterich, Mannschaftsführer der Herschfelder Kegler, leitet das digitale Mentaltraining.

Gerade einmal zwei Spiele durften die Bayernliga-Kegler des SV Herschfeld in dieser Saison absolvieren, dann war coronabedingt auch schon wieder Schluss. Dass die Runde im Frühjahr fortgesetzt werden kann, daran glaubt im Moment kaum jemand. Auch nicht Sebastian Dieterich. Lange Zeit ganz auf sein Lieblingshobby zu verzichten wollte der Mannschaftsführer des SV Herschfeld nicht und initiierte daher ein digitales Kegeltraining. Dafür hat er sich aber nicht etwa eine eigene Kegelbahn in die Wohnung gebaut, sondern vielmehr den mentalen Aspekt beim Kegeln in den Vordergrund gestellt.

Beispiel Darts: Mentaler Bereich im Sport wird immer wichtiger

"Wir wollten bereits vor dieser Saison parallel zum normalen Training den mentalen Ansatz stärker verfolgen", erklärt Dieterich. Er habe sich daher schon im Sommer intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt und viele Bücher gelesen. Durch seinen Mannschaftskollegen Uli Hümpfner wurde er dann auf ein spezielles Mental-Buch für das Kegeln aufmerksam. "Der mentale Bereich im Sport wird immer wichtiger. Die Fußball-Nationalmannschaft arbeitet beispielsweise intensiv mit einem Mentaltrainer und auch bei der gerade zu Ende gegangenen Darts-Weltmeisterschaft spielte das Mentale eine große Rolle." Er selbst kam nach einer schweren Verletzung nicht mehr ganz an sein altes Leistungsniveau heran. "Ich konnte mich auch nicht richtig motivieren. Da habe ich gemerkt, dass sich ganz viel im Kopf abspielt. Es heißt ja schon immer, dass Kegeln Kopfsache ist."

Seine Mannschaftskollegen zeigten sich offen für diesen neuen Ansatz und so wurde das Kegel-Training etwas anders organisiert. "Sonst hat man einfach drauf los gekegelt. Jetzt versuchen wir, uns vor dem Training jeweils spezielle Ziele zu setzen und auch darüber zu reden", erklärt Dieterich. Ende Oktober wurden die Kegler durch Corona aber wieder einmal eingebremst, ein Training auf den Bahnen ist seitdem nicht mehr möglich. "Wir sind aber trotzdem ein Team, wollten den Kontakt nicht verlieren und uns zumindest etwas mit dem Thema Kegeln beschäftigen", sagt Dieterich. Der Herschfelder Mannschaftsführer stellte daher ein digitales Mentaltraining auf die Beine. Mittels der Online-Plattform Zoom schalteten sich die Kegler zusammen und tauschten sich digital aus.

Mentaltraining soll noch ein paar Prozentpunkte herauskitzeln

"Mentaltraining funktioniert auch super zu Hause. Ich stelle dann eine Situation in den Raum und jeder Teilnehmer äußert sich dazu. Das kann beispielsweise ein 0:2-Satzrückstand oder ein einziger beim Abräumen übrig gebliebener Kegel sein", erklärt Dieterich. Er fragt dabei nach früheren Erfahrungen der Spieler in dieser Situation. "An was habe ich gedacht, was hat mich positiv und was vielleicht sogar negativ beeinflusst? Sich selbst anzumotzen sollte beispielsweise auf jeden Fall vermieden werden." Ziel sei es zu verstehen, wie andere das Problem lösen und in bestimmten Situationen Lösungen parat zu haben. "Das mentale Training macht Sinn. Ich bin davon überzeugt, dass dadurch noch ein paar Prozentpunkte herausgekitzelt werden können", meint Dieterich. 

Da der Herschfelder davon ausgeht, dass die aktuell noch unterbrochene Saison in Kürze komplett abgebrochen wird, wird das mentale Training kurzfristig nicht zu messbaren Erfolgen führen. "Dennoch ist es keine verlorene Arbeit. Wir sehen es vielmehr als Vorbereitung für die nächste Saison, in der wir natürlich wieder alles geben werden. Außerdem tut es in der aktuellen Situation auch gut, sich über das Kegeln auszutauschen und mit seinen Mannschaftskollegen in Kontakt zu bleiben." 

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Herschfeld
Florian Karlein
Digitaltechnik
Frühling
Kegel
Kegler
Sommer (Jahreszeit)
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!