Fladungen

Ein Fußballspiel wie eine Achterbahnfahrt

Packendes Duell zwischen Shiwan Ibrahim (vorne links, JFG Oberes Streutal) und Nico Stumpf (SG Heustreu).
Foto: Heiko Rebhan | Packendes Duell zwischen Shiwan Ibrahim (vorne links, JFG Oberes Streutal) und Nico Stumpf (SG Heustreu).

Es war ein Fußballspiel wie eine Achterbahnfahrt. Da sah zur Pause die JFG Oberes Streutal in der U18-Gruppe 3 nach einer 3:1-Führung schon wie der sichere Sieger aus, doch dann gelangen der SG Heustreu drei Tore im Minutentakt. Aber am Ende hatte doch noch die JFG in Fladungen mit 5:4 die Nase vorn. Mit diesem Ergebnis zeigte sich der JFG-Coach Niklas Trabert zufrieden, auch wenn in Sachen Spielkultur das Ganze noch ausbaufähig sei. Sein Heustreuer Trainerkollege Bernd Hemmert sprach von einer unglücklichen Niederlage, da sein Team die zweite Halbzeit dominiert habe, dabei aber vergaß, den Sack zuzumachen.

Start nach Maß für die JFG Oberes Streutal

Die Gastgeber erwischten einen Start nach Maß und gingen schon nach vier Minuten in Führung: Luis Hartung zog links im Strafraum ab und traf zum 1:0 ins lange Eck. Doch die SG reagierte nicht geschockt und glich in der neunten Minute durch Noah Mainz aus. Er stand frei vor JFG-Keeper Niklas Leutbecher und konnte sich die Ecke aussuchen. Trainer Niklas Trabert forderte von seinem Team mehr Bewegung.

Die Gäste hatten jetzt kurzzeitig eine starke Phase, sie zeigten schöne Spielzüge, doch das Tor fiel auf der anderen Seite. Der beste JFG-Spieler im ersten Abschnitt, der agile und pfeilschnelle Jannik Schleyer, traf zum 2:1 ins lange Eck. JFG-Keeper Niklas Leutbecher verhinderte mit seinen Fingerspitzen den erneuten Ausgleich und Shiwan Ibrahim vereitelte auf der Linie die Chance durch den Heustreuer Tim Hemmert. Noah Brown vergab die Riesenchance zum 3:1. Kurz vor der Pause fiel dieses 3:1 dann doch noch: Nach Vorlage von Marlon Schubert machte es diesmal Noah Brown besser und netzte ein.

Nach der Pause dreht Heustreu auf

Wohl im Gefühl des sicheren Sieges verschliefen die JFG-Spieler den Beginn der zweiten Halbzeit, als die Heustreuer aus dem 1:3-Pausenrückstand eine 4:3-Führung machten. Per Freistoß aus 18 Metern markierte Marco Eisenmann das 2:3. Es folgten die großen Auftritte vom jungen Mann mit der Nummer 14, Johnny-Dean Hill, dem in nur zwei Minuten ein Doppelschlag gelang. Erst traf er überlegt ins lange Eck zum 3:3-Ausgleich, dann nutzte er einen Torwartfehler zur erstmaligen Heustreuer Führung. "Das ist ja der Wahnsinn!", freute sich SG-Coach Bernd Hemmert.

Die JFG kam in der ersten Viertelstunde nach der Pause zu keinem einzigen echten Abschluss. Ihr Trainer Niklas Trabert konnte es nicht fassen: "Da ist ja alles offen." Bei seinem Team lief im ersten Abschnitt des zweiten Durchgangs nichts zusammen. Der Heustreuer Wiwat Phoemtlong hatte mit einem Pfostentreffer Pech. Das hätte das 5:3 für die SG sein können. Die Gastgeber verzeichneten in der 71. Minute ihre erste gute Aktion nach dem Wechsel: Noah Brown vergab die Großchance. Doch auf seinen Teamkollegen Jannik Schleyer war Verlass. Er netzte aus spitzem Winkel zum 4:4 ein.

Siegtreffer aus spitzem Winkel

Die Heustreuer hatten wieder mit einem Gebälktreffer Pech: Erst rettete JFG-Schlussmann Niklas Leutbecher vor Marco Eisenmann, dann traf Paul Derlet die Latte. Und die SG war erneut im Pech, als Marco Eisenmanns Schuss ebenfalls die Latte touchierte. Besser zielte auf der Gegenseite Luis Hartung, der aus relativ spitzem Winkel den 5:4-Siegtreffer in der 88. Minute markierte.

Schiedsrichter: Kai-Lukas Koch (FC Hendungen). Tore: 1:0 Luis Hartung (4.), 1:1 Noah Mainz (9.), 2:1 Jannik Schleyer (18.), 3:1 Noah Brown (39.), 3:2 Marco Eisenmann (52.), 3:3, 3:4 Johnny-Dean Hill (53., 55.), 4:4 Jannik Schleyer (74.), 5:4 Luis Hartung (88.).

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Fladungen
Heiko Rebhan
Fußball
Fußballspiele
Strafraum
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!