Bad Neustadt

Feiert Leon Schröder sein Heimdebüt für den HSC Bad Neustadt?

Seit Mitte Dezember ist Leon Schröder aus Frickenhausen für den HSC Bad Neustadt spielberechtigt. Was den 17-Jährigen beim Drittligisten erwartet und was über den Handball hinaus.
Leon Schröder (am Ball) steht vor seinem ersten Heimspiel für den Handball-Drittligisten HSC Bad Neustadt.
Foto: Sportfoto Zink / Wolfgang Zink | Leon Schröder (am Ball) steht vor seinem ersten Heimspiel für den Handball-Drittligisten HSC Bad Neustadt.

Sein Debüt für die Handballer des HSC Bad Neustadt hat er schon gefeiert. Kurz vor Weihnachten war das, als der Drittligist die Partie beim TV Gelnhausen mit 20:36 verlor. Knapp zehn Minuten lang stand Leon Schröder in der Barbarossastadt für die Rotmilane auf dem Feld. Die eigene Leistung fand er nicht überzeugend, legt mit dieser Bewertung den eigenen Maßstab womöglich aber etwas zu hoch an.Denn Leon Schröder ist erst 17 Jahre alt und damit keiner, auf dessen Schultern die Last gelegt werden sollte, mit der eigenen Leistung die Mannschaft tragen zu sollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!