Ausbildung effektiver gestalten

Dank des neuen biomechanischen 3D-Golftrainings kann Craig Hanson kann genau erklären, in welchem Winkel die einzelnen Körperteile bei einem optimalen Schlag sein sollen.
Foto: Anton Then | Dank des neuen biomechanischen 3D-Golftrainings kann Craig Hanson kann genau erklären, in welchem Winkel die einzelnen Körperteile bei einem optimalen Schlag sein sollen.

In allen Sportarten werden immer wieder neue Methoden kreiert, um das Training zu intensivieren und die Leistungen der einzelnen Spieler zu verbessern. „Als Trainer muss ich ständig nach neuen Wegen suchen, um die Ausbildung effektiver zu gestalten“, sagt Craig Hanson, seit nunmehr 14 Jahren Head-Pro des GC Maria Bildhausen. Vor allem in den Wintermonaten, wenn er in seiner Heimat in Australien weilt, versucht er seine Trainingsmethoden auf den neusten Stand zu bringen. Hanson hat ständig Kontakt zu den besten Trainern der Welt, wie Robin Symes aus Irland oder Sean Foley, dem ehemaligen Trainer ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung