Großbardorf

Großbardorfs gelungene Generalprobe

Die Generalprobe für den Saisonstart in die Bayernliga ist gelungen. Die Grabfeld-Gallier kehrten aus Thüringen mit einem 6:1-Sieg nach Hause.

Fußball

Testspiel

FC An der Fahner Höhe – TSV Großbardorf 1:6 (0:3). Gelungene Generalprobe des Bayernligisten TSV Großbardorf für die Saison-Auftaktpartie am kommenden Samstag (16 Uhr) in der heimischen Bioenergie Arena gegen die DJK Vilzing. Das Team von Cheftrainer Andreas Brendler kam beim überforderten thüringischen Oberligisten FC An der Fahner Höhe zu einem klaren 6:1 (3:0)-Erfolg.

Nach 30 Minuten schon 3:0

Es waren gerade einmal 30 Minuten gespielt, da führten die Grabfeld-Gallier bereits mit 3:0. Julius Landeck brachte die Gäste, bei denen von den Neuzugängen lediglich Tim Stecklein in der Startelf stand und auch das 2:0 erzielte, nach zwölf Minuten durch einen überlegten Abschluss nach einem schulmäßigen Spielzug in Führung. Diese bauten Stecklein (15.) und Tim Strohmenger (30.) auf 3:0 aus.

Sechs Tore, sechs Schützen

Nach der Pause netzten für das Brendler-Team noch Xaver Müller, sowie in der Schlussphase Luca Böhm und Maximilian Weiß ein. „Heute gab es sechs verschiedene Schützen. Das freut mich sehr“, sagte Brendler, der sehr zufrieden war. „Das war eine erfreuliche Leistung meines kleinen Kaders.“ In dem stand auch Manuel Leicht, den Brendler in den Bayernliga-Kader hochzog.

Neben den sechs Toren („sie waren alle schön herausgespielt und keine Zufallsprodukte“, Brendler) besaßen die Gäste noch einige Chancen für noch mehr Tore. „Das 6:1 spiegelt den Spielverlauf wider. Unser Sieg war auch in der Höhe völlig verdient, wir waren hoch überlegen.“

Allerdings räumte Brendler auch ein, dass sich die Platzherren noch nicht so lange in der Vorbereitung befinden. „Sie können also noch nicht so weit sein.“ Zufrieden war er mit seiner Defensivabteilung, die kaum etwas zuließ. „Jeder, der heute dabei war, hat eine gute Leistung abgeliefert“, lobte Brendler seine einsatz- und spielfreudigen Akteure. (gmad)

Tore: 0:1 Julius Landeck (12.), 0:2 Tim Stecklein (15.), 0:3 Tim Strohmenger (30.), 0:4 Xaver Müller (58.), 1:4 Elshan Aliyev (71.), 1:5 Luca Böhm (81.), 1:6 Maximilian Weiß (82.).

Themen & Autoren / Autorinnen
Großbardorf
Günter Madrenas
Bioenergie
Fußball
TSV Großbardorf
Überforderung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!