Bad Neustadt

HSC: Eine Chance für Benedikt Kleinhenz

Er genießt auf Rechtsaußen das Vertrauen von Trainer Frank Ihl: Benedikt Kleinhenz (rechts).
Foto: Anand Anders | Er genießt auf Rechtsaußen das Vertrauen von Trainer Frank Ihl: Benedikt Kleinhenz (rechts).

Handball 3. Liga Mitte HSC Bad Neustadt – TV Gelnhausen (Samstag, 19.30 Uhr, Bürgermeister- Goebels-Halle) Die Handballer des HSC Bad Neustadt wollen am Samstagabend wieder einmal nach dem letzten Strohhalm im Kampf um den Klassenerhalt greifen. Das glaubt nicht nur ihr Coach Frank Ihl: „Das wissen meine Schützlinge natürlich auch.“ Ihls Eindruck bei den Trainingseinheiten in der zweiwöchigen Faschingspause war insofern positiv: „Das Team ist immer noch motiviert und lässt sich auch von personellen Rückschlägen nicht aus der Bahn werfen.“ Ausfall von Drude zöge weitere ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!