Bayerische Festspiele mit Kilian Ort

Deutscher Meister: Ein gut aufgelegter und konzentrierter Kilian Ort belegte bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften an der Seite von Marius Zaus den 1. Platz im Jungen-Doppel.
Foto: Anand Anders | Deutscher Meister: Ein gut aufgelegter und konzentrierter Kilian Ort belegte bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften an der Seite von Marius Zaus den 1. Platz im Jungen-Doppel.

Bei den 66. deutschen Tischtennis-Meisterschaften der U 18-Jugend im oberbayerischen Karlsfeld im Landkreis Dachau gewannen Bayerns Mädchen und Jungen drei der vier Wettbewerbe und machten die Heimspiele vor den Toren Münchens zu Festspielen. Daran beteiligt war Nationalspieler Kilian Ort vom frisch gebackenen Zweitbundesligisten TSV Bad Königshofen, der das Jungen-Doppel an der Seite von Marius Zaus und damit nach seinem Mixed-Erfolg 2011 im Schülerbereich seinen zweiten nationalen Titel gewann. Florian Schreiner (Fürstenfeldbruck) bezwang im Einzel-Finale Vorjahressieger Liang Qiu trotz 0:3-Satzrückstand, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung