Ostheim

Ostheimer Genusslauf: Entspannter und lockerer als zuvor

Trotz mancher Anstrengung auf dem teilweise steilen Gelände wie hier am Weyhershauk waren die Laufstrecken durch das naturnahe und abwechslungsreiche Gelände ein Genuss für die Sinne.
Foto: Georg Will | Trotz mancher Anstrengung auf dem teilweise steilen Gelände wie hier am Weyhershauk waren die Laufstrecken durch das naturnahe und abwechslungsreiche Gelände ein Genuss für die Sinne.

Zwar hat die Laufserie Rhön-Grabfeld-Cup durch die Corona-Pandemie den Wettbewerbscharakter eingebüßt, aber nichts von ihrer Attraktivität verloren. Alles geht seitdem entspannter und lockerer zu als zuvor, es wird weniger Technik gebraucht und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben generationenübergreifend bei den Lauf-Events immer noch viel Spaß. Statt eines Wettkampftages gibt es seither in Ostheim ein dreitägiges Genuss-Lauf-Wochenende. Darunter verstehen die Organisatoren des SC Ostheim "Bewegen mit Genuss und Gutes dabei tun".

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung