Rhön-Grabfeld- Cup

Rhön-Grabfeld-Cup: Laufen, die Natur genießen und gleichzeitig Gutes tun

Der Ostheimer Lauf-Nachwuchs freut sich auf den heimischen 'Challange 4 Kids', der am Samstag zwischen 14 und 16 Uhr stattfinden wird.
Foto: Bastian Reukauf | Der Ostheimer Lauf-Nachwuchs freut sich auf den heimischen "Challange 4 Kids", der am Samstag zwischen 14 und 16 Uhr stattfinden wird.

Die Laufserie des Rhön-Grabfeld-Cups (RGC) geht in ihre finale Phase. An diesem Wochenende (23. bis 25. September) trifft man sich zum 15. Mal in dieser Saison. Der SC Ostheim steht mit seinem alljährlichen Benefiz- und Genuss-Lauf in den Startlöchern. Von Freitag bis Sonntag können die Läuferinnen und Läufer zwischen 15 und 18 Uhr antreten, um Strecken zwischen 2,5 und zehn Kilometern zurückzulegen. "Jede/Jeder im eigenen Tempo – zu Fuß, per Fahrrad oder auch auf Inlinern", betont Bastian Reukauf, Vorsitzender und Trainer des SC Ostheim.

Anmeldung vor Ort und keine Zeitmessung

Start und Ziel ist diesmal nicht an der Schule, sondern am Biergarten Rhönpiraten, an der Scheermühle in Ostheim. Die Anmeldung erfolgt direkt vor Ort, es werden keine Zeiten gemessen. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist die "Challenge 4 Kids" am Samstag von 14 bis 16 Uhr, dem besonders der Laufnachwuchs des SC entgegenfiebert.

"Wie auch in den vergangenen Jahren ist der Genuss-Lauf mit einer Benefiz-Aktion zugunsten der Not- und Katastrophenhilfsorganisation Medair verbunden", erklärt Reukauf weiter. Diese engagiert sich aktuell für die Opfer des Ukraine-Krieges und will mit unserer finanziellen Unterstützung Notunterkünfte für Geflüchtete in der Ukraine winterfest machen.

Hilfe für bedürftige Menschen in der Ukraine

Dabei setzt der schnelle Ostheimer Läufer auf ein großes Teilnehmerfeld durch die treue RGC-Schar und die Ortsbevölkerung. Durchschnittlich koste die entsprechende Ausstattung einer Unterkunft 280 Euro. "So können wir dafür sorgen, dass bedürftige Menschen im Winter in der Ukraine trocken und einigermaßen warm leben können", sagt Steffen Horstmeier, Geschäftsführer bei Medair. Eine Mitarbeiterin dieser Organisation wird für Fragen am Start in Ostheim zur Verfügung stehen.

Bastian Reukauf nennt drei Gründe zum Mitmachen

Bastian Reukauf freut sich auf das Event und ist nach der guten Resonanz der vergangenen Jahre zuversichtlich, dass sich wieder viele Laufwillige einfinden. "Drei Möglichkeiten, sich zum Mitmachen zu motivieren, spricht sicher viele Menschen an: Bewegung in einer großartigen Landschaft, die Chance, für Menschen in Not etwas Gutes zu tun, und die Aussicht auf einen schönen Tagesausklang im Biergarten – was will man mehr?"

Weitere Infos unter www.rhoengrabfeld.de

Themen & Autoren / Autorinnen
Ostheim
Michaela Greier
Armut
Hilfe
Winter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel