TISCHTENNIS: REGIONALLIGA SÜD

Richard Vyborny kommt zurück nach Bad Königshofen

Der ehemalige Leitwolf des TSV Bad Königshofen rückt an Position 1 beim Regionalliga-Aufsteiger TSV II. Warum er mit 49 noch so stark spielt.
So will Richard Vyborny (im Bild) wieder jubeln, wenn er für den Regionalligisten TSV Bad Königshofen II an die Platte geht.
So will Richard Vyborny (im Bild) wieder jubeln, wenn er für den Regionalligisten TSV Bad Königshofen II an die Platte geht. Foto: Foto: Rudi Dümpert
Richard Vyborny kehrt zum TSV Bad Königshofen zurück. Der Tscheche, der am 4. Juni 49 Jahre alt wird, wird in der kommenden Saison Nummer 1 der zweiten Mannschaft des TSV, die dann in der Tischtennis-Regionalliga Süd aufschlagen wird. Bereits von 2013 bis 2017 trug Vyborny das TSV-Trikot, führte damals die erste Mannschaft zu zwei Zweitliga-Meisterschaften und dem Aufstieg in die Bundesliga TTBL. „Was wollt ihr mit mir altem Mann in der Bundesliga“, erklärte er, als er den Weg dort hin maßgeblich geebnet hatte. TSV-Manager Andy Albert ernannte ihn zum sportlichen Leiter, nicht vollmundig, eher ...
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?