Burglauer

Eine faustdicke Überraschung

Die deutsche Vizemeisterinnen vom SV Lauertal Burglauer (von links): Lisa-Marie Höpp, Antonia Back und Sara Lechner.
Foto: Bernd Back | Die deutsche Vizemeisterinnen vom SV Lauertal Burglauer (von links): Lisa-Marie Höpp, Antonia Back und Sara Lechner.

Bei der bayerischen Meisterschaft hatten Antonia Back, Sara Lechner und Lisa-Marie Höpp vom Schützenverein Lauertal Burglauer ganz knapp eine Medaille verpasst. Bei den deutschen Titelkämpfen sorgte das Trio dann für eine faustdicke Überraschung und errang den 2. Platz. Erstmals mussten sie bei den Titelkämpfen im Vorkampf 60 Schuss auf Zehntelwertung abgeben. Mit einem Mannschaftsergebnis von 1861,2 Ringen sicherten sich Antonia Back (625,0), Sara Lechner (619,8) und Lisa-Marie Höpp (616,4) die Silbermedaille und sorgten einmal mehr für ein weiteres Highlight in der Vereinsgeschichte. Antonia Back und Sara ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!