Bad Königshofen

TSV Bad Königshofen: Im Pokal nichts Neues

Der Tischtennis-Bundesligist TSV Bad Königshofen scheitert im Achtelfinale am Post SV Mühlhausen. Die Thüringer erhalten bei ihrem 3:0-Erfolg kirchlichen Beistand.
TSV Bad Königshofen Tischtennis

Das Wochenende endete für den TSV Bad Königshofen am Sonntag, wie es am Freitag angefangen hatte: Mit einer Niederlage, diesmal allerdings mit einer klaren und verdienten. Die Grabfelder verloren im Achtelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals mit 0:3 beim Post SV Mühlhausen. Es musste natürlich wieder einmal der Pokal herhalten, in dem es mit einer Ausnahme in den letzten neun Jahren nie für die zweite Runde reichte.Nach dieser Vorstellung mit dem Konjunktiv zu kommen, verbietet sich von selbst. Der Pokal-Wettbewerb wäre der kürzeste Weg zu einem großen Endspiel gewesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!