Ostheim

Warum Simona Greier bei ihrem Start in Boston erst einmal Slalom laufen muss

Tolle Erfahrung und Zeit für Simona Greier vom SC Ostheim beim Lauf in Boston
Foto: Matthias Plinke | Tolle Erfahrung und Zeit für Simona Greier vom SC Ostheim beim Lauf in Boston

Ein lang gehegter Wunsch ging für Simona Greier im Trikot des SC Ostheim in den vergangenen Tagen in Erfüllung: "Einmal in Boston laufen – wenn auch nicht unbedingt einen Marathon". Im Vorfeld einer Familienreise ergatterte sie gemeinsam mit ihrem Schwager Matthias Plinke – einem Höchberger - ein heiß begehrtes Ticket für die Fünf-Kilometer-Strecke."Wir standen aufgrund der Zeitvorgaben leider recht weit hinter der Startlinie und mussten uns im Slalom regelrecht durch die vielen Teilnehmer nach vorne kämpfen", sagt die 32-Jährige aus Wollbach.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!