Rödelmaier

Zum Auftakt geht es für Rödelmaier gleich gegen einen Favoriten

Der letzte Test verlief für den Bezirksligisten SV Rödelmaier nicht wie gewünscht. Was gegen Oberschwarzach besser werden muss und wer fehlt.
Es wird Zeit, dass es wieder losgeht: Werner Feder (im Bild), Trainer des SV Rödelmaier.
Foto: Anand Anders | Es wird Zeit, dass es wieder losgeht: Werner Feder (im Bild), Trainer des SV Rödelmaier.

Neun Monate hat die Fußballabstinenz für den Bezirksligisten SV Rödelmaier in der Liga gedauert. Nun hoffen die Schützlinge von Trainer Werner Feder, dass die am Sonntag (15 Uhr) beginnende Saison planmäßig durchgeführt werden kann. Im ersten Heimspiel seit Oktober 2020 empfängt der SVR die Mannschaft des SV-DJK Oberschwarzach. Die Gäste, das Team des Trainerduos Simon Müller und Alexander Greß, werden bei den anderen Vereinen der Liga hoch gehandelt. Auch der Rödemaierer Coach zählt die Gäste zu seinen Meisterschaftsfavoriten: "Oberschwarzach stellt eine ausgebuffte Elf, die einen emotionalen und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung