Berlin

Riders Tour für die Saison 2020/21 abgesagt

Riders Tour       -  Die Riders Tour der Springreiter findet in der Saison 2020/21 nicht statt.
Foto: Daniel Bockwoldt/dpa | Die Riders Tour der Springreiter findet in der Saison 2020/21 nicht statt.

„Es ist richtig, die Gesundheit aller Menschen ist so weit zu schützen wie möglich”, sagte Tourchef Paul Schockemöhle. Für die Saison 2021/22 seien erneut Etappen in Hagen a.T.W., Redefin, Hamburg, Münster und Paderborn sowie das Finale in Neumünster geplant. „In der Hoffnung, dass Sportveranstaltungen dann wieder in gewohnter Weise durchgeführt werden können”, sagte Schockemöhle.

Wegen der Coronakrise waren in dieser Saison bereits die Turniere in Hagen a.T.W., das Pferdefestival Redefin und das „Turnier der Sieger” in Münster abgesagt worden. Das deutschen Spring- und Dressur-Derby im Mai in Hamburg wurde auf einen noch nicht bestimmten Termin verschoben.

Themen & Autoren
dpa
Paul Schockemöhle
Reitturniere
Sportveranstaltungen
Turniere
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!