Riesenjubel: Union zieht in die Europa League ein

1. FC Union Berlin - VfL Bochum       -  Die Spieler von Union Berlin feiern mit den Fans.
Foto: Andreas Gora/dpa | Die Spieler von Union Berlin feiern mit den Fans.

Den Platzsturm „light” bekamen sie schnell in den Griff, danach begann endgültig die rauschende und lange Köpenicker Europa-League-Nacht mit Bier und Duschen für den Erfolgscoach Urs Fischer noch auf dem Platz. Ehrenrunde, Singen und Hüpfen mit den Fans, Feiern mit der Familie - die Profis des 1. FC Union genossen nach dem größten Erfolg in der Vereinsgeschichte jeden Moment. „Jetzt stehst du da, bist Fünfter nach 34 Spieltagen, es tut mir leid, dass mir noch kein Wort eingefallen ist, dass diese Situation beschreibt”, sagte Fischer und meinte, dass die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!