Ringerin Hemmer hat WM-Silber sicher - Lehr feiert Bronze

Nina Hemmer       -  Freistilringerin Nina Hemmer (l) feiert ihren Sieg über die Inderin Pinki Pinki.
Foto: Kadir Caliskan/United World Wrestling/dpa | Freistilringerin Nina Hemmer (l) feiert ihren Sieg über die Inderin Pinki Pinki.

Kurz danach beendete Horst Lehr die Durststrecke der deutschen Freistil-Männer und holte mit Bronze in der Klasse bis 57 Kilogramm die erste WM-Medaille seit 22 Jahren. In einem spektakulären Halbfinal-Kampf lag Hemmer zunächst mit 4:0 in Führung, verhinderte dann knapp eine Schulterniederlage und wehrte in der Schlussphase mehrere Angriffe ihrer Gegnerin ab. In den Runden zuvor hatte die Sportlerin vom AC Ückerath die Amerikanerin Jenna Burkert und die Rumänin Andreea Ana besiegt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung