Roglic bei der Vuelta weiter souverän - Zweiter hinter Lopez

Führender       -  Primoz Roglic steht vor seinem dritten Vuelta-Gesamtsieg.
Foto: Lalo R. Villar/AP/dpa | Primoz Roglic steht vor seinem dritten Vuelta-Gesamtsieg.

Der Slowene erreichte als Zweiter das Ziel auf dem 1770 Meter hohen Altu d'El Gamoniteiru und liegt damit nun 2:30 Minuten vor dem Spanier Enric Mas. Die Etappe gewann der Kolumbianer Miguel Angel Lopez, der damit auch seinen dritten Gesamtrang festigte. Lopez hatte am Schlussanstieg attackiert und 14 Sekunden auf Roglic ins Ziel gerettet. Für den Movistar-Fahrer war es der dritte Vuelta-Etappensieg seiner Karriere. Am Freitag können die Anwärter auf das Podium ein wenig verschnaufen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!