Roglic unmittelbar vor Vuelta-Gesamtsieg

Primoz Roglic       -  Der Slowene Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma ist im Fahrerfeld unterwegs.
Foto: Roth/dpa | Der Slowene Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma ist im Fahrerfeld unterwegs.

Der slowenische Radprofi verteidigte auch auf der letzten Bergetappe sein Rotes Trikot des Gesamtersten erfolgreich. Damit geht Roglic mit einem Vorsprung von 2:38 Minuten auf den Spanier Enric Mas in das abschließende Einzelzeitfahren über 33,8 Kilometer von Padron nach Santiago de Compostela. Neuer Gesamtdritter ist der Australier Jack Haig 4:48 Minuten zurück. Roglic erreichte im Kreis der Podiumsanwärter mit sechs Sekunden Rückstand als Zweiter hinter dem Franzosen Clement Champoussin das Ziel auf dem Alto Castro de Herville. Dritter wurde der Brite Adam Yates vor Mas und Haig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!