Rückschlag für Füchse: Heimniederlage gegen Melsungen

Hans Lindberg       -  Bester Werfer der Füchse Berlin gegen Melsungen: Hans Lindberg traf acht Mal.
Foto: Andreas Gora/dpa | Bester Werfer der Füchse Berlin gegen Melsungen: Hans Lindberg traf acht Mal.

Der Tabellenvierte verlor das letzte Spiel des Jahres gegen die MT Melsungen mit 28:29 (17:15) und liegt mit 25:9 Punkten wieder deutlich hinter Tabellenführer SC Magdeburg (32:2), der zuvor in Flensburg die erste Saison-Niederlage kassiert hatte. Vor 2500 Zuschauern waren Hans Lindberg mit acht Toren und Lasse Andersson (7) die besten Werfer beim Hauptstadtclub, der beim Stand von 28:28 in der letzten Minute einen eigenen Ballbesitz nicht zum Siegtreffer nutzen konnte. Stattdessen traf Gleb Kalarash kurz vor Schluss für die Gäste. „Wir wollten den Jahresabschluss anders gestalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!