London

Rüdiger hofft auf lange Karriere beim FC Chelsea

Antonio Rüdiger       -  Antonio Rüdiger steht beim FC Chelsea unter Vertrag.
Foto: Kirsty Wigglesworth/PA Wire/dpa | Antonio Rüdiger steht beim FC Chelsea unter Vertrag.

„Ich kann mir nicht selbst einen Vertrag geben, deshalb muss ich darauf warten, was passiert”, sagte Rüdiger, dessen aktueller Vertrag bis Sommer 2022 läuft, im Interview auf der Vereinswebsite. „Ich liebe es hier, und Chelsea wird immer meine Priorität bleiben, meine Nummer eins.” Der Abwehrspieler ist bei den Blues gesetzt, seit Thomas Tuchel dort Ende Januar das Traineramt übernommen hat.

Rüdiger gab aber auch zu, dass er im Winter kurz vor einem Wechsel stand, weil er unter Tuchels Vorgänger Frank Lampard zwischenzeitlich nicht mehr im Kader war. „Es war nah dran”, sagte der 28-Jährige. Paris Saint-Germain - bis kurz vor Weihnachten noch von Tuchel trainiert - und Tottenham Hotspur mit Coach José Mourinho seien Optionen gewesen. „Da gab es Mourinho, aber das ist nichts geworden, und mit Tuchel war es genauso. Ich war also etwas frustriert, weil ich wusste, dass ich (bei Chelsea) nicht so oft spielen würde.”

Weder dem Club noch seinem früheren Coach machte Rüdiger Vorwürfe. „Ich hab mich im Club immer wohl gefühlt, die haben mich freundlich behandelt”, sagte er. „Ich hatte ein Gespräch mit Lampard und war zurück auf der Bank, nach ein paar Spielen hatte ich mich zurück gearbeitet. In den letzten Spielen unter Lampard war ich auf dem Platz. Jetzt laufen die Dinge gut für mich, ich bin sehr froh drüber.”

© dpa-infocom, dpa:210316-99-850279/2

Themen & Autoren
dpa
Chelsea
FC Chelsea London
FC Paris St. Germain
Frank Lampard
Fußballnationalspieler
José Mourinho
Premier League
Thomas Tuchel
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!