London

Rüdiger zufrieden mit Tuchel und zuversichtlich für EM

Antonio Rüdiger       -  Chelsea-Trainer Thomas Tuchel (r) klatscht mit Antonio Rudiger ab.
Foto: Neil Hall/PA Wire/dpa | Chelsea-Trainer Thomas Tuchel (r) klatscht mit Antonio Rudiger ab.

Der FC Chelsea ist in fünf Spielen unter Tuchel unbesiegt und holte wettbewerbsübergreifend zuletzt vier Siege in Serie. „Ich glaube, der Coach weiß, was er will”, sagte der Abwehrspieler. „Er hat einen Stil, wie er Fußball spielen will, und in den Spielen konnte man sehen, dass die Spieler das sehr schnell angenommen haben.”

Rüdiger hofft, dass er von Tuchel lernen kann. „Von jedem Coach erwartest du, dass er dich verbessert”, so der 27-Jährige. „Ich will nicht von ihm hören, was ich gut mache, sondern was ich nicht gut mache und verbessern kann.” Unter Tuchels Vorgänger Frank Lampard war Rüdiger kaum noch zum Einsatz gekommen. Einen vorzeitigen Abschied aus London habe er aber nicht im Sinn gehabt. „Mit oder ohne Lampard, ich wäre auf jeden Fall geblieben.

Seit dem Trainerwechsel steht der deutsche Nationalspieler wieder regelmäßig in der Startelf der Blues - und blickt auch zuversichtlich auf die Europameisterschaft im Sommer. „Ich glaube, wir hatten eine kleine Revolution nach dem Desaster 2018”, sagte er mit Blick auf das Vorrunden-Aus bei der WM. „Wir wachsen noch als Mannschaft, aber trotzdem gehört Deutschland zu den Favoriten.”

Deutschland habe mit Ungarn, Portugal und Weltmeister Frankreich zwar eine schwere Gruppe erwischt, „aber das ist die Euro, das ist ein Turnier, und wenn du der Beste sein willst, musst du die Besten schlagen”, bekräftigte Rüdiger. „Ich fahre nicht dahin, um nur die Gruppenphase zu überstehen und dann zu schauen, was passiert. Wir fahren dahin, um etwas Großartiges für uns Land zu erreichen.”

© dpa-infocom, dpa:210215-99-447661/2

Themen & Autoren
dpa
Chelsea
Europameisterschaften
FC Chelsea London
Frank Lampard
Premier League
Thomas Tuchel
Weltmeisterschaften
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!