Die Krisen in der Schneise: DFB und DOSB auf Personalsuche

DFB       -  Nach den Turbulenzen um die Ethikkommission werden die Rufe nach einem vorgezogenen DFB-Bundestag immer lauter.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumenhorst/dpa | Nach den Turbulenzen um die Ethikkommission werden die Rufe nach einem vorgezogenen DFB-Bundestag immer lauter.

Abseits der gepflasterten Straße führen mehrere Trampelpfade vom Hintereingang des Deutschen Fußball-Bundes zur Kantine des Deutschen Olympischen Sportbundes. Vor Corona herrschte zwischen den Mitarbeitern in der im Stadtwald versteckten Frankfurter Otto-Fleck-Schneise ein reger Austausch. Beim DOSB scheint das Essen besser. Insgesamt arbeiten in beiden Häusern mehrere Hundert Menschen - die unverschuldet die tiefe Führungs- und Glaubwürdigkeitskrise ihrer jeweiligen Chefetagen in unterschiedlicher Ausprägung aushalten müssen. Beim DFB, so sehr die Feststellung auch an Sarkasmus grenzt, sind sie das ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung