Ruhrpott-Legenden: „Hatten noch Beziehungen zu Menschen”

Bernard Dietz       -  Spielte für den MSV Duisburg und Schalke 04: Bernard Dietz.
Foto: Bernd Thissen/dpa | Spielte für den MSV Duisburg und Schalke 04: Bernard Dietz.

„Ich danke dem lieben Gott dafür, dass ich in den Siebzigern und Achtzigern spielen durfte”, sagte der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Dietz (MSV Duisburg, Schalke 04) bei einem Treffen der vier Ex-Profis aus dem Ruhrpott mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Ich glaube, Neid auf die Spieler von heute kennen wir alle nicht. Die Summen, um die es heute geht, sind doch sowieso utopisch. Ich habe noch die menschliche Seite des Fußballs erlebt.” Der frühere Torjäger Mill von Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund sagte: „Wir hatten es doch gut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!