Russische Clubs legen Einspruch gegen Europacup-Sperre ein

Sportgerichtshof Cas       -  Außenansicht vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS).
Foto: Dominic Favre/KEYSTONE/dpa | Außenansicht vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS).

Vier russische Fußballclubs gehen beim Internationalen Sportgerichtshof Cas gegen ihren Ausschluss aus den europäischen Wettbewerben vor. ZSKA Moskau teilte mit, gemeinsam mit Zenit St. Petersburg, Dynamo Moskau und PFK Sotschi gegen die Sanktionen der Europäischen Fußball-Union (UEFA) Einspruch eingelegt zu haben. Der Kontinentalverband hatte russische Vereine wegen des Krieges in der Ukraine von allen Wettbewerben ausgeschlossen und auch das Champions-League-Finale aus St. Petersburg nach Paris verlegt - der russische Verband bleibt aber vorerst Teil der UEFA. Die vier Vereine forderten vom Cas eine ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!