Russlands Fußball-Verband erwägt Gang vor Sportgerichtshof

UEFA       -  Das Logo des Europäischen Fußball-Verbands UEFA.
Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa | Das Logo des Europäischen Fußball-Verbands UEFA.

Russlands Fußball-Verband RFU will womöglich vor dem Internationalen Sportgerichtshof Cas gegen die ausgeweiteten Sanktionen durch die Europäische Fußball-Union UEFA vorgehen. Der Russische Fußball-Verband habe seine kategorische Ablehnung der Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees geäußert, berichtete die russische Staatsagentur Ria Nowosti unter Berufung auf eine Verbandsmitteilung. „Die RFU wird weiterhin ihre eigenen Interessen in den bereits beim Sport-Schiedsgericht in Lausanne anhängigen Fällen schützen und behält sich das Recht vor, neue Einsprüche einzureichen”, zitiert ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!