Saisonauftakt in Sölden: Ski-Weltcup voller Ungewissheiten

Mikaela Shiffrin       -  Verpasst den Saisonauftakt in Sölden: Ski-Star Mikaela Shiffrin.
Foto: Expa/Michael Gruber/APA/dpa | Verpasst den Saisonauftakt in Sölden: Ski-Star Mikaela Shiffrin.

Mit so vielen Fragenzeichen ist der alpine Ski-Weltcup noch nie in einen Winter gestartet. Kann in der immer heikleren Corona-Lage eine reguläre Saison überhaupt stattfinden? Welche Folgen hat der ganz neue Rennkalender? Welche Sportler haben in dem Pandemie-Sommer die beste Form erlangt? Kann Alpin-Star Mikaela Shiffrin trotz des Trauerfalls in der Familie und einer Rückenblessur wieder angreifen? Und wie wird das deutsche Team im ersten Jahr ohne Erfolgsgarantin Viktoria Rebensburg abschneiden? Vor dem Saisonstart in Sölden mit den Riesenslaloms der Damen am Samstag (10.00/13.00 Uhr) und der Herren am ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!