Kristianstad

SC Magdeburg mit Sieg beim IFK Kristianstad

Treffsicher       -  Mit zwölf Toren bester Magdeburger in Kristianstad: Omar Ingi Magnusson.
Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa | Mit zwölf Toren bester Magdeburger in Kristianstad: Omar Ingi Magnusson.

Beim schwedischen Club IFK Kristianstad setzten sich die Magdeburger mit 34:28 (16:13) durch. Bester Werfer der Gäste war Omar Magnusson mit zwölf Toren, für Kristianstad war Adam Nyfjäll mit fünf Treffern am erfolgreichsten.

Magdeburg scheiterte zu Beginn häufig an Espen Christensen im IFK-Tor und lief einem Rückstand hinterher. Zwar drehte der SCM das Spiel (7:6/12.), konnte sich aber nicht absetzen. Allmählich gewann der SCM Kontrolle über die Partie, führte zur Pause mit drei Toren.

Nach der Pause verkürzten die Gastgeber, aber Magdeburg konterte, baute seine Führung auf vier Treffer aus (21:17/37.). Kristianstad verlor Hampus Hennigsson (43.) mit Rot nach der dritten Zeitstrafe und der SCM setzte sich weiter ab (27:21/44.). Auch wenn die Gäste zwischenzeitlich das Tempo rausnahmen, war die Partie entschieden.

© dpa-infocom, dpa:210413-99-192077/3

Themen & Autoren
dpa
Facebook
Handball-Bundesliga
SC Magdeburg
Twitter
YouTube
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!