Schachweltmeister Carlsen scheitert im Halbfinale an Duda

Magnus Carlsen       -  Scheiterte im Weltcup-Halbfinale am Polen Jan-Krzysztof Duda: Schachweltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen.
Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa | Scheiterte im Weltcup-Halbfinale am Polen Jan-Krzysztof Duda: Schachweltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen.

Der sieben Jahre jüngere Pole hat sich zu einem Angstgegner entwickelt: Im vorigen Jahr beendete Duda Carlsens Rekordserie von 125 langen Partien ohne Niederlage. Der Weltcup bleibt somit das einzige wichtige Turnier, das Carlsen noch nicht gewonnen hat. „Trotzdem bin ich zufrieden mit meinen Fortschritten im Turnier und dass ich für später dieses Jahr Praxis sammeln konnte”, twitterte Carlsen, der seinen WM-Titel Ende November in Dubai gegen den Russen Jan Nepomnjaschtschi verteidigen muss.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung