Scharping als BDR-Präsident wiedergewählt

Rudolf Scharping bleibt Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Der frühere Verteidigungsminister wurde bei der Bundeshauptversammlung in Regensburg von den knapp 200 Delegierten einstimmig für vier weitere Jahre gewählt.
Präsident       -  Rudolf Scharping wurde als BDR-Präsident wiedergewählt. Foto: Caroline Seidel
| Rudolf Scharping wurde als BDR-Präsident wiedergewählt. Foto: Caroline Seidel

„Wir sind in den nächsten vier Jahren Gastgeber vieler hochkarätiger internationaler Veranstaltungen”, sagte Scharping und erwähnte die Bahn-WM in Berlin und die Mountainbike-WM in Albstadt im Jahr 2020. „Davor haben wir den Start der Tour de France in wenigen Wochen in Düsseldorf und den Neustart der Deutschland-Tour 2018. Das alles wird dem Radsport in Deutschland gut tun”, betonte der 69-Jährige.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung