Schmucklos im Cockpit: Hamilton verliert Kraftprobe

Schmuck-Fan       -  Lewis Hamilton will beim Rennen nicht auf seinen ganzen Schmuck verzichten.
Foto: Wilfredo Lee/AP/dpa | Lewis Hamilton will beim Rennen nicht auf seinen ganzen Schmuck verzichten.

Die Kraftprobe mit dem deutschen Rennleiter um Ohrringe und Piercings hat Lewis Hamilton vorerst verloren. Trotz heftiger Widerworte beugte sich der Formel-1-Rekordweltmeister in Miami der Anweisung des neuen Regelhüters Niels Wittich und entledigte sich fast aller Schmuckstücke, bevor er ins Cockpit kletterte. Für sein Nasenpiercing, das wohl fachmännisch entfernt werden muss, erhielt der Mercedes-Superstar eine Ausnahmegenehmigung bis zum Grand Prix in Monaco Ende Mai. Vettel protestiert in Boxershorts Zuvor hatte sich Hamilton noch heftig gegen die verschärften Vorgaben gesträubt und sie als „sehr, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!