Schürrle mit Unterstützung in ein „neues Leben”

Andre Schürrle       -  Andre Schürrle bei den Green Awards 2020 in Berlin.
Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/ZB | Andre Schürrle bei den Green Awards 2020 in Berlin.

Berlin (dpa) - Der ehemalige Nationalspieler André Schürrle hat sich nach seinem frühen Karriereende im Sommer für den Übergang in ein Leben ohne Profifußball Unterstützung geholt. „Durch Corona gab es einerseits einen langsamen Übergang. Ich hatte seit Anfang Februar kein Training mehr, bin relativ zeitnah nach Berlin zur Familie gekommen”, sagte der 29-Jährige im Interview der „Bild am Sonntag”. Anderseits habe er „mit jemandem zusammengearbeitet, der mir geholfen hat, eine Struktur aufzubauen. (...) Diese Struktur hat mir geholfen, dass ich zu keiner Zeit ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!