FUSSBALL: RELEGATION

Hambach feiert den Moment

Das Relegationsspiel zwischen den A-Klassisten DJK Büchold und SpVgg Hambach blieb lange spannend. Warum der Hambacher Sieg dennoch nicht glücklich war.
Einen Schritt zu spät: Der Bücholder Ferdinand Müller (links) kann den Schussversuch von David Schad (SpVgg Hambach) nicht verhindern. Foto: Dominik Großpietsch
André Ehrsam stand nur einen kurzen Moment abseits. Abseits der Jubeltraube, während sich seine Teamkollegen in den frisch gedruckten Aufstiegs-Shirts Abkühlung gönnten, genoss der Hambacher 1:0-Torschütze nach dem 2:0 (1:0) gegen die DJK Büchold den Moment - um ihn dann richtig zu feiern. Am Ende war's trotz optischer Überlegenheit nämlich ein ganzes Stück Arbeit, bis der A-Klassen-Zweite aus dem Arnsteiner Stadtteil niedergerungen war. "Wir sind mit viel Mut in das Spiel reingegangen und wollten einfach nur gewinnen. Dass ich das 1:0 gemacht habe, ist natürlich ein super Gefühl.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen