FUßBALL: BEZIRKSLIGA OST

Gochsheim in allen Belangen überlegen

Ein Schrittchen im Rückstand: Der Gochsheimer Jonas Heimrich (blau) verfolgt Krums Michael Witchen. Foto: Ralf Naumann

Fußball (bar)

Bezirksliga Ost

FSV Krum – TSV Gochsheim 1:4
FT Schweinfurt – FC Bad Kissingen 3:2
Oberschwarz./Wiebelsb. – SV-DJK Unterspiesheim 3:2
DJK Dampfach – TSV Forst 0:2
TSV Münnerstadt – Dettelbach u. OT 3:1
TSV Bergrheinfeld – SV Riedenberg 4:1
SV Rödelmaier – DJK Altbessingen 2:0
TSV/DJK Wiesentheid – FC Thulba 4:2

1. (1.) FT Schweinfurt 16 11 4 1 60 : 19 37
2. (2.) TSV Forst 16 9 5 2 39 : 20 32
3. (4.) Oberschwarz./Wiebelsb. 16 9 3 4 38 : 24 30
4. (6.) TSV Gochsheim 16 8 4 4 35 : 19 28
5. (3.) FC Thulba 16 8 4 4 31 : 24 28
6. (5.) DJK Dampfach 16 7 5 4 31 : 23 26
7. (7.) FC Bad Kissingen 16 7 3 6 30 : 27 24
8. (8.) SV Rödelmaier 16 6 6 4 21 : 21 24
9. (10.) TSV Münnerstadt 16 5 3 8 26 : 32 18
10. (11.) TSV/DJK Wiesentheid 16 4 6 6 23 : 31 18
11. (13.) TSV Bergrheinfeld 16 5 3 8 19 : 29 18
12. (9.) SV-DJK Unterspiesheim 16 4 4 8 29 : 42 16
13. (12.) DJK Altbessingen 16 3 6 7 16 : 28 15
14. (14.) SV Riedenberg 15 3 3 9 15 : 35 12
15. (15.) FSV Krum 15 3 2 10 21 : 36 11
16. (16.) Dettelbach u. OT 16 2 5 9 16 : 40 11

FSV Krum – TSV Gochsheim 1:4 (1:2). In allen Belangen unterlegen waren die Gastgeber der Spitzenmannschaft aus Gochsheim. Bereits in der fünften Spielminute erzielte Yannik Sprenger die Gästeführung, die er mit seinem zweiten Streich auch ausbaute. Zwar kamen die Krumer kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer, jedoch gab es laut Krums Informant Marco Schorr nie die Chance auf einen Sieg: „Wir sind nicht ins Spiel oder in die Zweikämpfe gekommen, die Gäste waren stets einen Schritt schneller, wir haben wieder zu viele Fehler gemacht.“

Tore: 0:1, 0:2 Yannik Sprenger (5., 27.), 1:2 Felix Hart (41.), 1:3 Tino Kummer (58.), 1:4 Dominik Demar (68.). Rot: Michael Witchen (FSV/36., grobes Foulspiel).

FT Schweinfurt – FC 06 Bad Kissingen 3:2 (2:1). Mit zehn Mann drehten die FT Schweinfurt die Partie gegen starke Bad Kissinger. „Dieses Spiel wird auf jeden Fall bei uns im Jahresrückblick erscheinen. Der Gegner war wie zu erwarten richtig gut, im Gegensatz dazu hatten wir einige angeschlagene Spieler und waren daher ein wenig limitiert“, so FT-Coach Adrian Gahn. Dabei verteidigten die Gastgeber stark und knipsten ihrerseits auf der Gegenseite. „Die Tore der Gäste resultierten aus Standardsituationen, wobei wir es gut verstanden haben, sie nicht hinter unsere Kette kommen zu lassen. Wie wir das gedreht haben, war überragend“, war Gahn nach der Partie geradezu begeistert von seiner Mannschaft.

Tore: 0:1 Florian Heimerl (23.), 1:1 Yannik Saal (31.), 2:1 Dominik Popp (44.), 3:1 Fabian Reith (84.), 3:2 Jonas Schmitt (88.). Rot: Pascal Rinbergas (FTS/25., grobes Foulspiel).

SV-DJK Oberschwarzach – SV-DJK Unterspiesheim 3:2 (0:1). Ein rassiges Spiel sahen die Zuschauer in Oberschwarzach, mit dem glücklicheren Ende für die Kirchweih-feiernden Gastgeber. Unterspiesheim präsentierte sich vor allem in der ersten Hälfte stark und war per Foulelfmeter von Andreas Brendler verdient in Führung gegangen. „Da waren wir ähnlich schwach wie gegen Dettelbach vor ein paar Wochen. In der zweiten Halbzeit sind wir losgegangen wie die Gedopten und dominierten die Begegnung“, bilanzierte Gastgeber-Informant Werner Müller. Durch einen satten Schuss von Johannes Nunn kamen die Gäste nochmals zum Ausgleich, allerdings gelang Simon Müller noch der verdiente Siegtreffer kurz vor Spielende.

Tore: 0:1 Andreas Brendler (8., Foulelfmeter), 1:1 Alexander Greß (50., Foulelfmeter), 2:1 Simon Müller (61., Foulelfmeter), 2:2 Johannes Nunn (78.), 3:2 Simon Müller (85.). Gelb-Rot: Moritz Nunn (89.), Andreas Brendler (90.+3). Rot: Johannes Nunn (alle Unterspiesheim/81.)

DJK Dampfach – TSV Forst 0:2 (0:0). Bis in die Schlussphase rechneten die Zuschauer in Dampfach mit einem torlosen Remis. Dann wurde Florian Hetzel von Marcel Hartmann per Freistoß bedient und grätschte zur Gästeführung ein. „Das war völlig unnötig und hätten wir eigentlich verteidigen müssen“, ärgerte sich DJK-Trainer Steffen Rögele nach dem Abpfiff. Kurz darauf erhöhten die Gäste sogar auf 2:0 nach einem Konter. „Im Großen und Ganzen war es eigentlich ein Unentschiedenspiel, aber wir hatten meiner Meinung nach die besseren Chancen und denke, dass wir deshalb letztlich auch verdient gewonnen haben“, überwog bei Forsts Trainer Hetzel die Freude nach dem Spiel.

Tore: 0:1 Florian Hetzel (79.), 0:2 Marcel Hartmann (81.).

TSV Bergrheinfeld – SV Riedenberg 4:1 (3:1). Große Erleichterung bei Bergrheinfelds Trainer Thomas Gerstner nach dem Sieg über den direkten Konkurrenten Riedenberg: „Am Anfang waren wir nicht richtig bei der Sache und haben zum Glück sofort den Ausgleich erzielt. Es war Abstiegskampf pur und sehr schwer zu spielen, aber wichtig ist natürlich, dass wir gewonnen haben.“ Die Zuschauer sahen schwere Fußballkost, eine hart umkämpfte Begegnung, die bis zum Ende nicht ganz so klar war, wie das Ergebnis Glauben machen mag. „Wir haben am Ende wieder eine Phase gehabt, in der wir um ein Gegentor gebettelt haben“, so Gerstner.

Tore: 0:1 Philipp Dorn (6.), 1:1 Markus Friedel (12.), 2:1 Florian Streng (31.), 3:1 Markus Friedel (42.), 4:1 Felix Kilian (47, Foulelfmeter). Bes. Vorkommnis: Felix Kilian (TSV) verschießt Foulelfmeter (85.).

Außerdem spielten

TSV Münnerstadt – Dettelbach und Ortsteile 3:1 (0:1). Tore: 0:1 Benedikt Schraud (15.), 1:1 Janik Markert (67.), 2:1 Philipp Bott (82.), 3:1 Janik Markert (87.).

SV Rödelmaier – DJK Altbessingen 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Marcel Gernert (17.), 2:0 Sebastian Popp (74.).

TSV/DJK Wiesentheid – FC Thulba 4:2 (2:1). Tore: 1:0 Sebastian Flurschütz (20.), 1:1 Fabio Reuß (31.), 1:2 Maximilian Heinrich (60.), 2:2 Martin Seitz (67.), 3:2 Martin Grießmann (85.). Gelb-Rot: Maximilian Gah (85., FC), Florian Wijnans (90.+1).

Schlagworte

  • Bastian Reusch
  • Altbessingen
  • Dampfach
  • FC 06 Bad Kissingen
  • Heinrich
  • Rot
  • TSV Münnerstadt
  • Werner Müller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!