FUßBALL: TESTSPIEL

Defensive der FTS schlägt sich wacker gegen Aubstadt

FT Schweinfurt – TSV Aubstadt 2:3 (1:2)

„Nachdem es am Samstag ein Spiel für die Offensive war, wurde diesmal wunschgemäß die Abwehr gefordert.“ Für den Schweinfurter Trainer Adrian Gahn brachte das zweite Vorbereitungsspiel an diesem Wochenende nach dem locker-flockigen 6:0 gegen Kreisligist SG Oerlenbach/Ebenhausen durchaus einige Erkenntnisse.

„Insgesamt haben die Jungs es sehr gut gemacht, aber es gibt auch einiges, das wir noch ansprechen müssen.“ Auf dem Kunstrasenplatz im Willy-Sachs-Stadion schlugen sich die Freien Turner gegen den Regionalligisten TSV Aubstadt recht wacker. Und das, obwohl Gahn wiederum fast komplett durchwechselte. Nachdem Aubstadt mit 3:1 geführt hatte, kam die FTS durch Tyrell Walton sogar noch einmal auf 2:3 heran (78.). Weitere Gelegenheiten zum Ausgleich gab es aber nicht. „Das wäre zu viel des Guten gewesen, da hat Aubstadt eher noch ein, zwei Chancen liegen lassen“, gab Gahn zu.

Tore: 0:1 Christoph Schmidt (12.), 1:1 Maximilian Mosandl (13.), 1:2 Martin Thomann (25.), 1:3 Philipp Kleinhenz (77.), 2:3 Tyell Walton (78.).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Oberndorf
  • Aubstadt
  • Schweinfurt
  • Volker Hensel
  • Philipp Kleinhenz
  • TSV Aubstadt
  • Willy-Sachs-Stadion
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!