ROLLHOCKEY: 2. BUNDESLIGA

Schweinfurt rollt erfolgreich aus

Mit einem ebenso unbeschwerten wie souveränen Sieg gewinnt der ERV die Meisterschaft in der zweiten Liga. Den Weg nach oben scheut die Mannschaft dennoch.
Schweinfurts Jan Eberlein (links) ringt mit dem Hülser Moris Prechtel um den Ball. Foto: Foto: Bastian Reusch
Es ist vollbracht: Der ERV Schweinfurt hat am Sonntag bei brütender Hitze auch das Rückspiel um die Meisterschaft in der 2. Rollhockey-Bundesliga gewonnen – und das gleich zweistellig. Mit dem 10:4 (4:2) gegen den VfL Hüls geht eine aus Schweinfurter Sicht sehr erfolgreiche Saison mit dem Titelgewinn zu Ende. Eine starke Runde hatte die Mannschaft um Trainer Jürgen Wenz gespielt. Zwar gab es gleich im zweiten Spiel gegen eben jenen VfL Hüls die erste Niederlage (4:9), aber davon erholten sich die ERVler gut. Nur noch ein weiteres Mal, im März gegen den SGR Darmstadt, mussten sie sich geschlagen geben ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen