Volleyball

Eltmanns GmbH beantragt Insolvenz: 99 Cent auf dem Konto

Der Eltmanner Volleyball gerät immer schlimmer ins Trudeln. Peter Knieling, Vorsitzender der SG Eltmann und Geschäftsführer der Volleyball Eltmann GmbH, hatte noch am Samstag davon gesprochen, die GmbH retten und die Nachwuchsarbeit der SGE-Volleyballabteilung fortführen zu können.
Der Eltmanner Angreifer Stefan Böhm versucht den Hirschauer Block zu überwinden. Nach einem erfolgreichen Fünf-Satz-Krimi hat sich die SG Eltmann II den Klassenerhalt in der Bayernliga gesichert. Foto: FOTO Naumann
Der Eltmanner Volleyball gerät immer schlimmer ins Trudeln. Peter Knieling, Vorsitzender der SG Eltmann und Geschäftsführer der Volleyball Eltmann GmbH, hatte noch am Samstag davon gesprochen, die GmbH retten und die Nachwuchsarbeit der SGE-Volleyballabteilung fortführen zu können. Nun steht beides mehr als auf der Kippe. Wie Knieling in einer vierzeiligen E-Mail am Donnerstag bekannt gab, musste die überschuldete GmbH am Mittwoch Insolvenz anmelden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen