Fußball: Regionalliga Bayern

Der FC 05 verteidigt die Tabellenspitze

Nach dem Pokalerfolg gegen Ingolstadt war das 2:0 gegen Memmingen harter Liga-Alltag. Was die neue Schweinfurter Qualität ist und was arabisch kochen damit zu tun hat.
Mehr Kampf als Spiel: Der Schweinfurter Stefan Maderer (grün) müht sich zwar am Memminger Lirim Kelmendi vorbei, eine Anspielstation findet er danach aber nicht. Foto: Marion Wetterich
Es war das erwartet schwere Spiel gegen eine derzeit völlig unterbewertete Mannschaft. Es war ein wichtiger Sieg angesichts der ebenfalls erfolgreichen Verfolger. Und es war die Bestätigung, dass der FC 05 mit seinem neuen Kader nicht nur glänzen, sondern vor allem auch kämpfen kann. Von daher: Einen Haken hinter die spielerische Leistung beim Schweinfurter 2:0 (1:0) über den FC Memmingen - und ein Ausrufezeichen hinter die Gesamtbetrachtung. Und hier gibt's den Live-Ticker zum Memmingen-Spiel zum Nachlesen "Egal, wie wir heute gespielt haben, wir haben gewonnen und das zu Null" - simples ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen