TISCHTENNIS:

Gochsheim feiert Derbysieg

Michael Piontek feierte mit seinem TSV Gochsheim einen souveränen Derbysieg. Foto: Wolfgang Müller

Tischtennis (CLU)

2. Bezirksliga Ost Männer

 

TSV Waigolshausen – TSV Bad Königshofen III 4:9  
TV Etwashausen II – VfL Niederwerrn 9:6  
SV Kürnach – SpVgg Hambach 3:9  
TV Poppenlauer – TSV Rottendorf 9:0  

 

 

1. (1.) TSV Bad Königshofen III 13 11 1 1 114 : 49 23 : 3  
2. (2.) TV Poppenlauer 11 11 0 0 99 : 25 22 : 0  
3. (3.) TV Ochsenfurt II 11 8 0 3 81 : 54 16 : 6  
4. (4.) TV Etwashausen II 11 6 1 4 74 : 72 13 : 9  
5. (5.) TSV Waigolshausen 11 6 0 5 79 : 72 12 : 10  
6. (6.) TV Dettelbach 10 4 3 3 73 : 69 11 : 9  
7. (7.) SpVgg Hambach 11 4 2 5 70 : 79 10 : 12  
8. (8.) SC Heuchelhof II 10 4 1 5 63 : 70 9 : 11  
9. (9.) TSV Rottendorf 12 2 1 9 46 : 101 5 : 19  
10. (10.) VfL Niederwerrn 12 0 2 10 64 : 106 2 : 22  
11. (11.) SV Kürnach 12 0 1 11 41 : 107 1 : 23  

 

SV Kürnach – SpVgg Hambach 3:9. Nur zwischenzeitlich hatte die SpVgg Hambach kleine Probleme mit Tabellenschlusslicht Kürnach. Nachdem Göbel/Hasler, Hasler/Hoffmann, Hoffmann und Christian Hasler Hambach schnell mit 4:1 in Führung brachten, verkürzte Kürnach durch zwei Siege auf 3:4, so dass etwas Spannung aufkam. Doch Bernd Hasler, Lehrl, Christian Hasler, Hoffmann und Göbel machten diese mit fünf Siegen in Serie zu Nichte und sicherten den Auswärtserfolg.

TSV Waigolshausen – TSV Bad Königshofen III 4:9. Trotz eines starken Jakob Weiß reichte es für den TSV Waigolshausen nicht für Zählbares gegen Spitzenreiter Bad Königshofen III. Weiß punktete zwar im Auftaktdoppel mit Michael Münch sowie zweimal im Einzel. Doch lediglich Julian Semrau setzte sich dazu ein weiteres Mal durch, alle weiteren Partien gingen meist klar an die Gäste. Trotz der Niederlage bleibt Waigolshausen im sicheren Tabellenmittelfeld auf Rang fünf.

TV Etwashausen II – VfL Niederwerrn 9:6. Auch gegen Etwashausen wurde es nichts mit dem ersten Sieg für den VfL Niederwerrn. Nach einem verheißungsvollen Start, bei dem Malik/Full, Burkard/Scheuring und Pfaff für die 3:2-Führung sorgten, drehte Etwashausen die Begegnung mit drei Siegen. In der Folge konnten Scheuring (2), und Burkard jeweils immer verkürzen, am Ende stand dennoch die zehnte Saisonniederlage für den Tabellenvorletzten.

3. Bezirksliga Nord, Männer Ufr.

 

TSV Grafenrheinfeld – TV/DJK Hammelburg 5:9  
TSV Schwebheim – TSV Gochsheim 2:9  

 

 

1. (2.) TSV Gochsheim 10 9 0 1 88 : 44 18 : 2  
2. (1.) TV/DJK Hammelburg 10 8 1 1 85 : 49 17 : 3  
3. (3.) TSV Arnshausen 9 8 0 1 78 : 43 16 : 2  
4. (4.) TSV Brendlorenzen II 9 4 1 4 68 : 58 9 : 9  
5. (5.) TSV Grafenrheinfeld 10 4 1 5 62 : 68 9 : 11  
6. (6.) DJK Hergolshausen 9 3 1 5 60 : 66 7 : 11  
7. (7.) SV Ramsthal 9 2 3 4 51 : 64 7 : 11  
8. (8.) SV Schwanfeld 9 2 2 5 52 : 71 6 : 12  
9. (9.) TSV Schwebheim 10 0 3 7 56 : 87 3 : 17  
10. (10.) TV Gerolzhofen 9 1 0 8 29 : 79 2 : 16  

 

TSV Grafenrheinfeld – TV/DJK Hammelburg 5:9. Trotz eines starken Beginns verpasste der TSV Grafenrheinfeld am Ende die Überraschung gegen die Zweitplatzierten Hammelburger. Werner/Seufert und Jaguczak/Jaguczak starteten perfekt und brachten den TSV in Führung. Jaguczak, Werner und Feik legten nach und erhöhten auf 5:3 für Grafenrheinfeld. Doch plötzlich wachte Hammelburg auf, punktete sechs Mal in Serie und drehte die Begegnung noch zum Sieg.

TSV Schwebheim – TSV Gochsheim 2:9. Ohne Probleme verteidigte der TSV Gochsheim die Tabellenführung nach einem souveränen Derbysieg gegen Kellerkind Schwebheim. Diese erwischten zwar nach dem Auftaktsieg von Greubel/Simmel den besseren Start, doch Böhnke/Ziegler, Piontek/Baum, Böhnke, Michael Piontek und Ziegler drehten die Begegnung zu Gunsten der Gäste auf 5:1. Einzig Hahn konnte die Gochsheimer Serie zwischenzeitlich unterbrechen, ehe Richter, Baum, Michael Piontek und Böhnke schließlich den Favoritensieg perfekt machten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Christian Lutz
  • SV Schwanfeld
  • TSV Brendlorenzen
  • TSV Rottendorf
  • TV Ochsenfurt
  • TV/DJK Hammelburg
  • Turn- und Sportverein Waigolshausen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!