KARATE

Drei Medaillen für die TG Schweinfurt

Es muss nicht immer Gold sein: Warum der Karate-Nachwuchs der TG Schweinfurt nach der Bayerischen auch ohne ersten Platz zufrieden war.
In Fürth erfolgreich: Jakob Gaus (links), Dennis Hirsch und Maxim Eckerdt (rechts) von der TG Schweinfurt. Foto: Foto: Thomas Zatloukal
Große Freude beim Karate-Nachwuchs der TG Schweinfurt: Zwei Mal Bronze und ein Mal Silber lautete die Bilanz nach der bayerischen Karate-Meisterschaft der Schüler in Fürth. Knapp 40 Vereine mit über 160 Startern und fast 30 Teams hatten sich beim gastgebenden TV Fürth 1860 angemeldet. Sieben Einzelstarter und zwei Mannschaften schickte die Karate-Abteilung der TG Schweinfurt ins Rennen. Durchsetzen und auf das Treppchen klettern konnten jedoch nur drei der jungen Sportler. Runde um Runde kämpfte sich Maxim Eckerdt im Einzel der Freikampf-Disziplin (Kumite, U 12) nach vorne (-38kg). Er siegte zunächst gegen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen